A+ A-
Bauhaus DessauLaubfärbung im HerbstSchaufelrad auf dem LuchplatzUmweltbundesamtHochschule AnhaltGartenreich
Bauhaus Dessau
Laubfärbung im Herbst
Schaufelrad auf dem Luchplatz
Umweltbundesamt
Hochschule Anhalt
Gartenreich

Leitbild Dessau-Roßlau

19.10.2018

Broschüre zur Umsetzung von Projekten erschienen „Wege für eine nachhaltige Entwicklung – die Bauhausstadt, in der die Moderne Tradition hat“, so lautet das erklärte Ziel des Leitbildes Dessau-Roßlau, das am 2. Februar 2011 vom Stadtrat beschlossen wurde.weiter

Gründer gesucht!

18.09.2018

Die Stadt Dessau-Roßlau lobt Gründerpreis aus. Die Gründerkultur soll in Dessau-Roßlau einen höheren Stellenwert bekommen. Dafür wurde jetzt ein Gründerpreis ins Leben gerufen, den die Stadt Dessau-Roßlau gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer, dem Wirtschaft- und Industrieklub Anhalt, den W...weiter

Aktuelle Nachrichten

19.10.2018

Neuer Kombi-Bahnsteig am Hauptbahnhof

Zum Wochenbeginn soll der neue, große Kombi-Bahnsteig für Straßenbahn und Busverkehr zur Nutzung fre...weiter

15.10.2018

Kindertanz ab vier Jahre

Am Freitag, dem 26. Oktober, können wieder neue Kinder beim Tanzkurs ab vier Jahren angemeldet werde...weiter

08.10.2018

Versteigerung

Listen können ab dieser Woche öffentlich eingesehen werden.weiter

Weitere Meldungen...

Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg – Aufruf zum Mitmachen

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 findet in der Welterbestadt Quedlinburg der 22. Sachsen-Anhalt-Tag statt. Mit dem Landesfest will die Stadt drei Jubiläen feiern:

  • den 1.100. Jahrestag der Krönung des ersten deutschen Königs Heinrich I.
  • 30 Jahre friedliche Revolution und
  • den 25. Jahrestag der Aufnahme der Stiftskirche St. Servatii sowie des historischen Fachwerkensembles Quedlinburgs in die UNESCO-Welterbeliste.

Das Landesfest 2019 steht unter dem Motto: „Welterbe Weltoffen Willkommen“.

Die Stadt Dessau-Roßlau ruft wieder Künstler, Kulturgruppen und Vereine sowie sonstige Organisationen mit Geschichte, Tanz, Brauchtum, Handwerk, Tourismus und regionaltypischen Spezialitäten aus Dessau- Roßlau zur Teilnahme am Landesfest Sachsen-Anhalts auf.

Bewerbungen für eine Teilnahme am Landesfest können in den Sparten

  • Präsentation auf der Bühne im Regionaldorf Anhalt-Dessau-Wittenberg
  • Präsentation im Regionaldorf Anhalt-Dessau-Wittenberg
  • Mitwirkung im Festumzug für die Stadt-Dessau-Roßlau
  • gewerbliche Teilnahme

vorgenommen werden.

Interessenten können sich im Amt für Kultur der Stadt Dessau-Roßlau melden. Dort sind auch weitere Informationen und die notwendigen Formulare zur Anmeldung erhältlich. Die Formulare müssen bis zum 31. Oktober 2018 im Amt für Kultur der Stadt Dessau-Roßlau eingereicht werden. Auskunft erteilt Herr Treffkorn, 0340 204-1341, christian.treffkorn@dessau-rosslau.de.

Weiter zu den Formularen.

Neuerscheinung: „Kochstedt 300 Jahre – und etwas mehr“

Die Ortschaft Kochstedt vor den Toren der ehemaligen anhaltischen Hauptstadt Dessau hat ihre Wurzeln in einem 1706 von Fürst Leopold von Anhalt-Dessau gegründeten Vorwerk, aus dem bald ein kleines Bauerndorf hervorging. Im Laufe von rund 300 Jahren hat sich aus dem Dorf ein beliebter Stadtteil von Dessau-Roßlau entwickelt, in dem es sich gut leben lässt. Diese mehr als 300 Jahre Ortsgeschichte und die Vorgeschichte Kochstedts, die bis zu einem wüst gewordenen Dorf gleichen Namens und darüber hinaus weit in die Vergangenheit zurückreicht, erzählt Karl-Heinz Fritsche in seinem jetzt erschienenen Buch.

Bei der Erarbeitung seiner Ortsgeschichte konnte Karl-Heinz Fritsche, der viele Jahre lang als Kochstedter Ortsbürgermeister wirkte, auf einen großen Fundus an Schrift- und Bildquellen zurückgreifen. Mit Unterstützung des Stadtarchivs ist ein reich bebildertes Buch entstanden, das einen breiten Überblick über die wechselvolle Geschichte des Dorfes bietet. Land- und Waldwirtschaft, Industrialisierung und der Einfluss der Kleinbahnstrecke der Dessau-Radegaster Bahn, Bedeutung als Militärstandort, erst als Flak-Kaserne der Deutschen Wehrmacht, dann als russische Garnison, Entwicklung des Ortsbildes, Wohnstandorte, Gemeindeverwaltung, Zusammenleben der Einwohner, lebhafte Vereinskultur – diese und viele weitere Themenbereiche werden in diesem Band aufgegriffen.

Das Buch „Kochstedt 300 Jahre – und etwas mehr“ ist als Band 22 in der Schriftenreihe „Veröffentlichungen des Stadtarchivs Dessau-Roßlau“ erschienen. Es hat 112 Seiten und enthält 236 Abbildungen. Das Buch kann zum Preis von 15,00 EURO in den Dessauer Buchhandlungen, im Stadtarchiv Dessau-Roßlau sowie beim Autor erworben werden.

Aktuelle Bauprojekte

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
0340 204-1119

info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Hinweis

Dieses Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert. Ihre Hinweise und Anregungen richten Sie bitte an die Pressestelle der Stadt Dessau-Roßlau.