A+ A-
Hochschule AnhaltBlick auf das BauhausgebäudeWasserburg Roßlau"Tante JU" (JU 52)UmweltbundesamtSchloss LuisiumPaul-Greifzu-StadionFremdenhaus im Georgium
Hochschule Anhalt
Blick auf das Bauhausgebäude
Wasserburg Roßlau
"Tante JU" (JU 52)
Umweltbundesamt
Schloss Luisium
Paul-Greifzu-Stadion
Fremdenhaus im Georgium

Tag der offenen Tür und Lehrstellenoffensive

19.10.2017

Am kommenden Samstag öffnet das Berufsschulzentrum Hugo Junkers seine Pforten und lädt alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. Zeitgleich findet die 19. Lehrstellenoffensive statt, bei der über 100 Berufe zum "Erleben und Kennenlernen" vorgestellt werden.weiter

Erster Spatenstich für weiteren Breitbandausbau

16.10.2017

Mit einem symbolischen Spatenstich am 16. Oktober 2017 in der Gemeinde Rodleben wurde mit dem flächendeckenden Breitbandausbau in Dessau-Roßlau begonnen. Mit einer Gesamtinvestition in Höhe von 869.000 EUR werden 19 Gewerbegebiete mit rund 650 Anschlüssen und 11 Ortsteile mit rund 5.500 Anschlüssen ...weiter

Aktuelle Nachrichten

18.10.2017

Rathaus Roßlau

Die Außenstelle der Abteilung Steuern und Gebühren im Rathaus Roßlau, Raum 3.10, bleibt bis zum 23. ...

18.10.2017

Einladung zum Stadtgespräch

Am Freitag, dem 20. Oktober 2017, stellt die Stadtmarketinggesellschaft den neuen Markenauftritt für...weiter

16.10.2017

Aktuelle Debatte zum Stadtnamen

Wie vom Stadtrat Anfang September beschlossen, soll das Thema Stadtname im Oktober öffentlich diskut...weiter

Weitere Meldungen...

Anhaltische Landesbücherei Dessau

Aufgrund der Neumöblierung des Fachbuchbereiches und diverser kleiner Reparaturarbeiten in der Hauptbibliothek der Anhaltischen Landesbücherei Dessau bleibt diese vom 23. Oktober bis zum 29. November geschlossen. Demnach sollte man sich also rechtzeitig mit Lesestoff versorgen. Da darf es dann auch gern ein Buch mehr sein. Oder eine Zeitschrift, eine DVD oder eine CD.

Wer es ohne Bibliotheksbesuch während der sechs Wochen nicht aushält, kann gern der Wissenschaftlichen Bibliothek in der Zerbster Straße 35 oder der Lipmann-Bibliothek im Stadtteil Roßlau einen Besuch abstatten. Letztere ist ab 16. Oktober wieder zu den altgewohnten Zeiten geöffnet. Montag und Freitag von 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 und 13 bis 18 Uhr.

www.bibliothek.dessau-rosslau.de

Bunte Vielfalt beim 7. Kürbisfest

Am Freitag, 27. Oktober, wird sich ab 15.00 Uhr in Dessaus Fußgängerzone alles um die dicken gelben Herbstfrüchte drehen, wenn die Geschäftsleute der Zerbster Straße zum nunmehr 7. Kürbisfest einladen.
Zur Tradition der Veranstaltung gehört der Kürbisschnitzwettbewerb. Am Mittwoch, 25. Oktober, findet das Kürbisschnitzen im Dessau-Center und am Donnerstag, 26. Oktober, im Rathaus-Center, jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr, statt. Die schönsten Exemplare werden am Freitag, ab 19.30 Uhr auf dem Marktplatz ausgewählt und das Kürbis-Königspaar 2017 gekrönt.

Viele Angebote für Kinder

Das Fest beginnt am Freitag um 15.00 Uhr. Die Händler und Gastronomen haben sich allerlei zum Thema Herbst und Kürbis einfallen lassen und laden zu Modenschauen (15.30 und 18.00 Uhr im Fachgeschäft Stilvoll), Livemusik (17.00 Uhr Bibers Corner), Produktpräsentationen und kulinarischen Verlockungen rund um den Kürbis ein. Natürlich ist auch der Partnerstand von „Halloren“ wieder mit dabei. Das Highlight .... DER Radio Brocken Showtruck. Er wird den Marktplatz für die Kinder rocken. Neben Gewinnspielen und Chartknallern werden Top-Acts wie Fräulein Hatschi für leuchtende Kinderaugen sorgen. Mit einem umfangreichen Programm und Wissenswertem wird sie die Kids fesseln.

weiter auf Seite 2

Fürst-Franz-Sommer 2017

Fürst-Franz-Sommer 2017

Abwechslungsreiches Programm anlässlich des 200. Todestages

Fürst Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) gilt als herausragender Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. Anlässlich seines 200. Todestages präsentiert die Stadt Dessau-Roßlau die Ausstellung "Der Fürst in seiner Stadt. Leopold Friedrich Franz und Dessau".

Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis des Fürsten zu seiner Stadt und den Veränderungen, die Fürst Franz in seiner Residenzstadt bewirkt hat. Anliegen ist es, die Spuren des Fürsten Franz in Dessau aufzufinden und den hohen Wert seiner Architektur und Stadtbildplanung herauszuarbeiten. Gezeigt wird auch das Verhältnis der Bürger zu ihrem Regenten. Ausgangspunkt ist das das traditionelle Bild des Fürsten als "Vater Franz", das noch zu seinen Lebzeiten geprägt wurde.

Ausstellung über Fürst Franz endet am Sonntag - Zwei Begleitveranstaltungen im Angebot

Die Ausstellung „Der Fürst in seiner Stadt. Leopold Friedrich Franz und Dessau“ in der Orangerie und im Fremdenhaus beim Schloss Georgium ist nur noch in dieser Woche zu sehen und endet am kommenden Sonntag. Sie zeigt anhand von Originalexponaten, Modellen und Inszenierungen, in welch vielfältiger Weise sich Fürst Franz in die Politik, in das wirtschaftliche und kulturelle Leben, in die bauliche Substanz und in das Gedächtnis seiner Residenzstadt Dessau eingegraben hat.
Schwerpunkte der Ausstellung sind die Gestaltung von Schloss und Marienkirche, das Regierungsjubiläum von 1808, die beiden Franz-Standbilder in Dessau und das Verhältnis von Hof und Stadt.

weiter auf Seite 2

Aktuelle Bauprojekte

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Hinweis

Dieses Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert. Ihre Hinweise und Anregungen richten Sie bitte an die Pressestelle der Stadt Dessau-Roßlau.