A+ A-
#gemeinsamstark#kauft mit Herz - kauft lokal
#gemeinsamstark
#kauft mit Herz - kauft lokal

Aktuelle Lage Corona-Virus

18.09.2020

Informationen der Stadt Dessau-Roßlau über die neuesten Entwicklungen und Ereignisse im Umgang mit der Virusausbreitung Corona SARS-CoV-2. Bleiben Sie auf dem Laufenden, die Beiträge werden nach Bedarf fortlaufend aktualisiert. weiter

Neue Schätze der Dessauer Stadtgeschichte

18.09.2020

Sonderausstellung einzigartiger und zum Teil noch nie gezeigter Exponateweiter

Aktuelle Nachrichten

18.09.2020

Europäische Mobilitätswoche

Stadt beteiligt sich mit geführter Radtourweiter

18.09.2020

Fahrbahninstandsetzung

Geänderte Verkehrsorganisation entlang der Albrechtstraßeweiter

18.09.2020

Vorbereitung der Abrissarbeiten

Die Arbeiten für den Abriss des Gebäudes Schloßplatz 4-5 haben umgehend nach der Räumung des Gebäude...weiter

Weitere Meldungen...

Hinweise für Reiserückkehrer

Damit möglichst keine Infektionen nach Deutschland hineingetragen werden, gelten neue Regeln für Einreisende. Das Bundesministerium für Gesundheit informiert dazu in seinem Merkblatt, das hier nachgelesen werden kann.

Achte Verordnung tritt in Kraft

Die Staatskanzlei Sachsen-Anhalt hat die angekündigte „Achte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung“ bekanntgegeben. Die neue Verordnung tritt am 17. September in Kraft.

In der Stadtverwaltung Dessau-Roßlau kommt es auch weiterhin aufgrund der Corona-Pandemie zu Einschränkungen im Besucherverkehr.

Zur Regelung aller Ihrer Angelegenheiten ist es erforderlich, dass vorab eine

  • Terminvereinbarung unter der Telefon-Nummer 0340 2040 erfolgte und
  • das Formular „Kontaktabfrage“ ausgefüllt vorgelegt wird.

Die Kontaktabfrage ist vor dem Termin ausgefüllt mitzubringen. Zur Erleichterung kann die Formalie vorab hier heruntergeladen werden. Aber auch am vereinbarten Besuchstag selbst ist es im Bürgerbüro bzw. bei Terminen im Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung vor Ort erhältlich.

Bitte beachten Sie: Nur durch einen koordinierten Ablauf und durch Einhaltung der Hygienemaßnahmen kann auch weiterhin ein Besucherverkehr gewährleistet werden. Unterstützen Sie dies, indem Sie auf die Hygiene- und Abstandsregeln achten und zwingend einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Persönliche Vorsprachen im Bürgeramt Dessau

Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

Was ist bei positivem Befund zu beachten

In den vergangenen Wochen waren in Dessau-Roßlau, besonders im Hinblick auf Urlaubsrückkehrer, wieder positiv auf SARS-COV2 getestete Personen zu vermelden. Nach wie vor gibt es bei den Bürgerinnen und Bürgern eine große Verunsicherung, was im Falle eines positiven Tests zu beachten ist, wer wann und wie lange in eine häusliche Quarantäne zu setzen ist.

Das Gesundheitsamt Dessau-Roßlau möchte deshalb noch einmal informieren: Wird eine Person positiv auf Covid-19 getestet, so ist das Labor verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt zu informieren. Die positive Person ist unverzüglich durch das Gesundheitsamt in Quarantäne zu setzen und deren Kontaktpersonen sind zu ermitteln. Nach 12 und 14 Tagen erfolgen Test 2 und 3. Sind beide negativ, endet die Quarantäne und der ehemals Positive gilt als genesen.

Kontaktpersonen werden in zwei Kategorien unterteilt. Zur Kategorie I zählen alle Personen, die zum positiven Fall in den letzten 7 Tagen ungeschützten - also ohne Sicherheitsabstand, ohne Mund-Nasen-Schutz und länger als 15 Minuten - Kontakt hatten. Diese Personen sind für 14 Tage in Quarantäne zu setzen. Ein Test erfolgt bei Auftreten von Symptomen oder bei Personen ohne Symptomen zur allgemeinen Sicherheit nach 7 Tagen, wenn diese Personen engen Kontakt zu anderen Menschen während der Betreuung oder auf Arbeit haben. Dazu zählen unter anderem Kitagruppen, Schulklassen, Arbeiten im Großraumbüro, im Gesundheitswesen oder in der Lebensmittelbranche. Gegebenenfalls können Einzelfallentscheidungen getroffen werden, ob bei Vorlage eines negativen Tests die Quarantäne auf 10 Tage verkürzt werden kann.

Kontaktpersonen der Kategorie II sind Personen, die zum positiven Fall ausreichend Sicherheitsabstand eingehalten haben oder Mund-Nasen-Schutz trugen. Sie erhalten keine Quarantäne, sollen ihren Gesundheitszustand beobachten und werden beim Auftreten von Symptomen getestet.

Hatte man Kontakt zu einer Kontaktperson der Kategorie I oder II oder lebt mit ihr zusammen, so sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Eine Quarantäne wird nicht angeordnet. Personen im gleichen Haushalt sollten möglichst den Sicherheitsabstand von 1,5 m zueinander einhalten und ihren Gesundheitszustand beobachten. Treten Symptome auf, sollte man sich an das zuständige Gesundheitsamt wenden, dort erhält man Informationen zum weiteren Vorgehen und ggf. einen Termin zur Testung auf SARS-COV2.

In jedem Fall ist den Anweisungen des Gesundheitsamtes Folge zu leisten.

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
0340 204-2691119

info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Hinweis

Dieses Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert. Ihre Hinweise und Anregungen richten Sie bitte an die Pressestelle der Stadt Dessau-Roßlau.