A+ A-
Frühling im Georgium (Ionischer Tempel)Hochschule AnhaltUmweltbundesamtLuchplatz in Roßlau mit Sachsenberg-SchaufelradBauhaus Dessau
Frühling im Georgium (Ionischer Tempel)
Hochschule Anhalt
Umweltbundesamt
Luchplatz in Roßlau mit Sachsenberg-Schaufelrad
Bauhaus Dessau

Kursangebot für erwerbstätige Gründungsinteressierte

16.07.2018

Eine intensive Vorbereitung der unternehmerischen Selbstständigkeit ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Entwicklung junger Unternehmen. weiter

Integrations-Fußballcamp für Mädchen und Jungen

13.07.2018

Am 28. und 29. Juli ist es wieder so weit, dann findet bereits zum dritten Mal das Sparkassen Integrations-Fußballcamp in Dessau-Roßlau statt. weiter

Aktuelle Nachrichten

16.07.2018

Ferientheaterprojekt für Kinder

Für ein Sommerferienprojekt vom 30. Juli bis 3. August werden kurzfristig noch fünf Kinder im Alter ...weiter

13.07.2018

Vollsperrung wegen Fahrbahninstandsetzung

In der Zeit vom 16. bis 27. Juli 2018 erfolgen im Auftrag des Tiefbauamtes Arbeiten zur Instandsetzu...weiter

13.07.2018

Ausländerbeauftragter umgezogen

Die Sprechstunde des ehrenamtlichen Ausländerbeauftragten der Stadt Dessau-Roßlau Harold Ibanez Vaca...weiter

Weitere Meldungen...

Das Statistische Landesamt sucht noch über 700 Haushalte für eine Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018

Wie viel Geld steht Familien, Alleinerziehenden, Paaren oder Singles in Sachsen-Anhalt zur Verfügung? Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten? Und wie tief müssen Eltern für die Bildung ihrer Kinder in die Tasche greifen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018 (EVS 2018).

Für die Befragung der EVS 2018 bittet das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt um Mithilfe. Weitere Haushalte werden gesucht, die Lust, Laune und Durchhaltevermögen haben, über 3 Monate ein Haushaltsbuch zu führen. Für das 4. Quartal werden noch über 700 Haushalte benötigt.

Haushalte, die bis zum Schluss dabei sind, bekommen eine Aufwandsentschädigung von 110 EUR.

weiter

Ehrenamtliche Jugendschöffinnen und Jugendschöffen dringend gesucht

Amtsgericht Dessau-Roßlau (Foto: Pressestelle.Ralf Schüler)
Landgericht Dessau-Roßlau (Foto: Pressestelle.Ralf Schüler)

Die Wahl der Schöffeninnen und ‚Schöffen sowie der Jugendschöffinnen und –schöffen für die Wahlperiode 2019 bis 2023 findet im Jahr 2018 statt.

Die Frist zur Meldung als Schöffe und Jugendschöffe wurde aufgrund der geringen Zahl an Bewerbern, insbesondere für das Amt des Jugendschöffen und der Jugendschöffin, verlängert.

Alle fünf Jahre sind bundesweit Schöffen und Jugendschöffen neu zu wählen. Als ehrenamtliche Richter nehmen sie neben den Berufsrichterinnen und Berufsrichtern an Strafverhandlungen gegen Erwachsene beziehungsweise Jugendliche am Amtsgericht Dessau-Roßlau sowie am Landgericht Dessau-Roßlau teil.

Die Wahl der Schöffeninnen und ‚Schöffen sowie der Jugendschöffinnen und –schöffen für die Wahlperiode 2019 bis 2023 findet im Jahr 2018 statt.

Die Frist zur Meldung als Schöffe und Jugendschöffe wurde aufgrund der geringen Zahl an Bewerbern, insbesondere für das Amt des Jugendschöffen und der Jugendschöffin, verlängert.

Alle fünf Jahre sind bundesweit Schöffen und Jugendschöffen neu zu wählen. Als ehrenamtliche Richter nehmen sie neben den Berufsrichterinnen und Berufsrichtern an Strafverhandlungen gegen Erwachsene beziehungsweise Jugendliche am Amtsgericht Dessau-Roßlau sowie am Landgericht Dessau-Roßlau teil.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2018.

Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in Erwachsenenstrafsachen oder Jugendstrafsachen beim Rechtsamt der Stadt Dessau-Roßlau, Zerbster Straße 4, 06844 Dessau-Roßlau. Die Formulare und nähere Informationen über das Schöffenamt erhält man im Rechtsamt (Zimmer 453) oder auf der Internetseite www.schoeffenwahl.de

Aktuelle Bauprojekte

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
0340 204-1119

info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Hinweis

Dieses Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert. Ihre Hinweise und Anregungen richten Sie bitte an die Pressestelle der Stadt Dessau-Roßlau.