A+ A-
Ob Kunstkatalog, Reisemagazin oder Architekturbroschüre, ob großes Zeitungshaus oder spezialisierter Fachverlag, das Jubiläums-Fieber packt sie alle irgendwann.Frühblüher vor dem HauptbahnhofBauhausFrühling zieht auch im Geogium einWasserburg RoßlauFachhochschule DessauUmweltbundesamt
Ob Kunstkatalog, Reisemagazin oder Architekturbroschüre, ob großes Zeitungshaus oder spezialisierter Fachverlag, das Jubiläums-Fieber packt sie alle irgendwann.
Frühblüher vor dem Hauptbahnhof
Bauhaus
Frühling zieht auch im Geogium ein
Wasserburg Roßlau
Fachhochschule Dessau
Umweltbundesamt

Earth Hour 2019 - In der Stadt gehen am Samstag die Lichter aus

25.03.2019

Ob Johannbau, Rathaus oder Anhaltische Landesbücherei – an all diesen Gebäuden wird am 30. März 2019, um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht gelöscht.weiter

Versteigerungslisten liegen aus

06.03.2019

Das Fundbüro der Stadt Dessau-Roßlau führt am 3. April 2019, um 13.00 Uhr im Innenhof des Rathauses Dessau, Zerbster Straße 4, eine Versteigerung durch. weiter

Aktuelle Nachrichten

25.03.2019

Gesundheitsbad Dessau

Wegen einer Mitarbeiterversammlung öffnet das Gesundheitsbad Dessau am Dienstag, dem 26. März 2019, ...weiter

25.03.2019

Ehrenamtliche Wahlhelfer für die Europa- und Kommunalwahl 2019 gesucht

In Vorbereitung der Europa-, Stadtrats- und Ortschaftsratswahlen am 26. Mai 2019 werden rund 650 ehr...weiter

20.03.2019

Wahlvorschläge beim Stadtwahlleiter eingereicht

Für die Stadtratswahl und die Ortschaftsratswahlen am 26. Mai 2019 weiter

Weitere Meldungen...

56. Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Vom 15.- 17.03.2019 war die Stadt Dessau-Roßlau Austragungsort für den 56. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, einem gesamtstaatlich gefördertem Schüler- und Jugendwettbewerb, unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Von vorab 600 Musizierenden der Regionalwettbewerbe in ganz Sachsen-Anhalt hatten sich 258 Kinder und Jugendliche für den Landeswettbewerb "Jugend musiziert" qualifiziert, die nun zum musikalischen Wettstreit in den Spielstätten in der Musikschule „Kurt Weill“, im Umweltbundesamt, im Gymnasium Philanthropinum und in der Grundschule Friederikenstraße aufeinander trafen.

Der Ausscheid fand auch 2019 wieder in verschiedenen Kategorien, wie Solowertung für Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang(Pop), Duo Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble u.a., statt.

ganzer Beitrag

BANDAUFRUF "Fete la musique 2019 in Dessau-Roßlau"

Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die "Fête de la Musique" – das Fest der Musik – the worldwide music day. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.

Inzwischen verbindet Fête de la musique die Menschen in 540 Städten weltweit, davon 300 in Europa und ca. 50 in Deutschland und eben auch in Städten Sachsen-Anhalts. Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten.

Seit 2013 beteiligt sich die Stadt Dessau-Roßlau an der "Fête de la musique".

"Umsonst und Draußen" so auch das alljährliche Motto in Dessau-Roßlau. Um zielgerichtet die Musikakteure anzusprechen – hier sind Bands, Chöre, Spielmannszüge, Musikschulen, Schülerbands, Solomusiker und alle die Spaß am Musizieren haben – gleichermaßen gefragt, startet die Stadt Dessau-Roßlau einen Aufruf zur Teilnahme am Musikfest.

Die "Fête" präsentiert sich in Dessau in der Zeit von 16.00 bis etwa 23.00 Uhr an mehreren Orten der Innenstadt.

Deshalb der Aufruf an alle die Spaß an Musik haben, gern singen oder ein Instrument spielen, an alle Musiker, Bands, Chöre, Schülerbands - bewerbt euch!

Anmeldeschluss ist 5. April 2019.

Interessenten können sich bei der Stadt Dessau-Roßlau, Amt für Kultur, Olaf Bülow, 0340 204-1541 oder per Mail unter kulturamt@dessau-rosslau.de melden.

Architekturpreis der Bauhausstadt Dessau

2019 begeht Deutschland mit Partnern in aller Welt den 100. Jahrestag der Gründung des Bauhauses als einer der bedeutendsten kulturellen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. 1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und schließlich 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand die Hochschule für Gestaltung nur ganze 14 Jahre lang. Dennoch wirkt das Bauhaus weltweit bis in die Gegenwart fort. Dessau ist die Stadt, mit der das Bauhaus am stärksten verbunden wird.

Eingeordnet in diesen Kontext will die Stadt Dessau-Roßlau – auch dank des Engagements der Sparkasse als Sponsor und Mitauslober – erneut einen "Architekturpreis der Bauhausstadt Dessau" auszuloben und damit an die Preisverleihungen von 2013 und 2016 anknüpfen. Dies hat der Stadtrat am 5. Dezember 2018 beschlossen.

Der mit 3.000 Euro dotierte Preis soll im Juni 2019 anlässlich der Auftaktveranstaltung der Architektenkammer des Landes Sachsen-Anhalt zum Tag der Architektur vergeben werden. Mit dem Preis werden Leistungen gewürdigt, die hohen Qualitätsansprüchen in ästhetischer, funktionaler, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht in beispielhafter Weise gerecht werden.

Ein wichtiges Anliegen des Architekturpreises ist zudem, den Mut zum Experiment und die Bereitschaft zur Errichtung zeitgenössischer Formen zu fördern, die Rolle der Bauherren und Architekten als Richtung gebende Partner hervorzuheben und ihre besondere Verantwortung nicht nur für wirtschaftliche, sondern auch für gestalterische, ökologische und soziale Qualität ihrer Objekte herauszustellen.

ganzer Beitrag

Aktuelle Bauprojekte

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
0340 204-1119

info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Hinweis

Dieses Informationsangebot wird laufend aktualisiert und erweitert. Ihre Hinweise und Anregungen richten Sie bitte an die Pressestelle der Stadt Dessau-Roßlau.