A+ A-

ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau

Startseite / Stadt & Bürger / ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau

Illustrationen: Max Wernecke
Fotos: Nick Buljubašić

ZUKUNFTSREISE-Dessau-Roßlau - Was ist das?

Die ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau ist ein innovatives Projekte zur Bürgermitgestaltung. In seinem Rahmen konnte sich die Bevölkerung der Stadt Dessau-Roßlau seit Oktober 2021 in verschiedener Form in die Entwicklung einer Vision und die Ausarbeitung Projektideen zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit aus Bürgersicht einbringen und hat dies auch sehr rege benutzt. Die Durchführung erfolgte auf Initiative des Kulturforums Dessau und ist nur durch die breite Unterstützung des Stadtrates sowie finanzielle Förderung aus dem Landesprogramm „Demografie-Wandel gestalten“ möglich. Mitmachen kann alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, egal ob Sie aktiv mitwirken oder nur zuhören wollen. Dabeisein ist wichtig!

Unser nächster Termin ist:

Kompass-Dialog ZUKUNFTSREISE am 11. Oktober von 16.30-19.30 im Herzen der Stadt (Bauhaus Museum Dessau) mit Feedback von Politik und Verwaltung

Nächste Etappe

Am 11. Oktober gibt es als nächste Etappe den Kompass-Dialog ZUKUNFTSREISE von 16.30 Uhr -19.30 Uhr, im Bauhaus Museum Dessau, das sich im Herzen der Stadt befindet.

Dazu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Es erwartet Sie ein spannender Abend mit einem direkten Feedback aus Stadtpolitik und Verwaltung zu vielen Maßnahmenvorschlägen aus dem „Aktionsprogramm für ein zukunftsstarkes Dessau-Roßlau“.

Wie Sie bereits wissen, umfasst das Aktionsprogramm 21 interessante Zukunftsimpulse für unsere Stadt, die von verschiedenen Projektgruppen im Rahmen des besonderen Bürgerbeteiligungsprojektes „ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau“ seit Oktober 2021 erarbeitet und im Juli dem Stadtrat überreicht wurden.

  • Informieren Sie sich beim Kompass-Dialog ZUKUNFTSREISE nun zur Einschätzung der Umsetzbarkeit und Relevanz der Vorschläge von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Aktionsprogramm aus Sicht der Verwaltung und Stadtratsfraktionen.
  • Schauen Sie, welche kurzfristigen Maßnahmenvorschläge zu den Zukunftsimpulsen der Bürgerinnen und Bürger voraussichtlich bald erste Umsetzungsschritte gehen.
  • Kommen Sie mit Vertreterinnen und Vertretern aus kommunaler Politik und Verwaltung zu den Zukunftsimpulsen ins Gespräch dazu und erfahren Sie um mehr über die weiteren Perspektiven.

Wir freuen uns, Sie am 11. Oktober zu diesem abschließenden Höhepunkt des „Bürgermitgestaltungsprojektes“ ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau im Bauhaus Museum begrüßen zu dürfen.

Ihre formlose Anmeldung erbitten wir bis zum 06.10.2022 per E-Mail an:

Bitte geben Sie mit der Anmeldung auch die Nummern der beiden Fokusgruppen, an denen Sie teilnehmen möchten. Deren Ausrichtung beruht auf Einteilung der 21 Zukunftsimpulse aus im Aktionsprogramm in vier thematische Gruppen wie auf der zweiten Programmseite dargestellt.

Bisherige Reise-Etappen

Wichtige Prozessetappen des Bürgermitgestaltungsprojektes ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau bildeten

  1. Zukunftskonferenz vom 08.-10. Oktober 2021 im Hugo-Junker-Technik Museum, Dessau

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren hier rund 80 Bürgerinnen und Bürger, die auf Basis eines Stichprobenverfahrens nach den Kriterien Stadtteilzugehörigkeit, Altersgruppe und Geschlecht ausgewählt wurden. Fast 200 Personen aus der Bürgerschaft hatten im Rahmen eines vorgelagerten mehrmonatigen öffentlichen Interessenbekundungsverfahrens ihre Bereitschaft zur Mitwirkung signalisiert. Das hieß, sie waren bereit, sich ein ganzes Wochenende die Zeit zu nehmen, auf Basis der Zukunftskonferenzmethode an der Entwicklung einer gemeinsame Vision mit zentralen Handlungsfelder und ersten Projektideen für ein zukunftsstarkes Dessau-Roßlau zu arbeiteten. Fachlich begleitet wurden die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger bei der Zukunftskonferenz von mit ca. 15 Expertinnen und Experten aus der Stadtgesellschaft.

  2. Öffentlicher „ZUKUNFTSREISE-Marktplatz der Ideen“ am 6. November 2021 im Saal der DVV-Stadtwerke Dessau

    Hier kamen rund 100 Interessierte aus der Bürgerschaft, Verwaltung und Politik zusammen. Ziel war, die Projektideen kennenzulernen, welche im Rahmen der o.g. Zukunftskonferenz im Oktober entstanden waren. Gleichzeitig bestand für alle Interessierte die Möglichkeit, sich einer, der am Nachmittag des Veranstaltungstages gebildeten thematischen zehn Projektgruppen anzuschließen. Ihre Aufgabe bestand im Weiteren darin Ideen auszuwählen und zu konkreten Projektvorschlägen auszuarbeiten

  3. Projektgruppenübergreifende Zusammenkünfte der thematischen Projektgruppen

    im Rahmen der sog. monatlichen „Hafenrundfahrten“ seit Dezember 2021 sowie der Follow-up-Workshop am 05.03.2022, die pandemiebedingt jeweils nur virtuell stattfinden konnten.

  4. Zahlreiche selbstorganisierte Treffen der Bürgerinnen und Bürger aus den zehn Projektgruppen

    Engagierte Bürgerinnen und Bürger haben sich seit Bildung der Projektgruppen im November 2021 in unzähligen Zusammenkünften immer wieder in ihrer Freizeit zusammengefunden und auch neue Interessierte akquiriert, um ausgewählte Projektideen selbstständig weiter zu bearbeiten und in Steckbriefform zu konkretisieren.

  5. Öffentlicher ZUKUNFTSREISE-Impulsdialog der Bürgerinnen und Bürger am 14. Mai 2022 in der Elbe-Rossel-Halle

    Auch hier wurden über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt. Im Fokus stand die Information und öffentliche Debatte der Bürgerschaft Zukunftsimpulsen für die Stadt. Diese wurden von den Projektgruppen ausgearbeitet und mit einigen Anmerkungen aus dem Impulsdialog nun gemeinsam mit dem Maßnahmenvorschlägen in einem sogenannten „Aktionsprogramm für ein zukunftsstarkes Dessau-Roßlau“ zusammengefasst.

  6. Stadtratsübergabe des „Aktionsprogrammes für ein zukunftsstarkes Dessau-Roßlau“ durch Bürgerinnen und Bürger am 12. Juli 2022

    Mit der Übergabe des Aktionsprogrammes (Link zum runterladen)wurden die Stadträtinnen und Stadträte sowie die Verwaltung dazu aufgefordert, die erarbeiteten Maßnahmenvorschläge zu den entwickelten 21 Zukunftsimpulsen auf Umsetzbarkeit und Relevanz/Priorität zu prüfen. Die Ergebnisse dieser Einschätzungen sollen zum Abschluss des ZUKUNFTSREISE-Projektes im Rahmen eines öffentlichen Feedback-Dialogs mit Verwaltung und Politik am 11. Oktober 2022 der interessierten Öffentlichkeit präsentiert und diskutiert werden.




Gefördert durch: