A+ A-

Zukunftsreise Dessau-Roßlau

Startseite / Stadt & Bürger / Zukunftsreise Dessau-Roßlau
Zukunftsreise Dessau- Roßlau:
Den Brückenschlag wagen zwischen Menschen – Stadtbezirken – Heute und Morgen

Haben Sie Lust, gemeinsam mit anderen Bürgerinnen und Bürgern zukunftsweisende Ideen für Dessau-Roßlau zu entwickeln?

Dann kommen Sie mit auf die Zukunftsreise Dessau-Roßlau.

Starten Sie ab Frühjahr 2021 in dieses für unsere Stadt bislang einmaliges Projekt. Sie sind dabei unsere wichtigsten Akteure!

Das könnte Sie interessieren:

1 » Reiseziel - Wohin soll es gehen?

1 » Reiseziel - Wohin soll es gehen?

Bei der Zukunftsreise geht es um eine Visions-, Ziel-, und Ideenfindung für die Entwicklung von Dessau-Roßlau durch die Bürgerschaft und weitere Akteure der Stadtgesellschaft. Ziel ist, konkrete Projekte und Vorschläge zu entwickeln, um Dessau-Roßlau „zukunftsstark“ und für alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie Zuzügler attraktiver zu machen. Die Reiseleitung übernimmt ein Moderatorenteam, das Erfahrungen mitbringt aus der Arbeit mit anderen Städten.

Die Zukunftsreise gliedert sich in drei Phasen:

  1. Visions-, Ziel- und Ideenfindung mit Erarbeitung von ersten Projektvorschlägen,
  2. Konkretisierung der Projektvorschläge in gemischten Umsetzungsgruppen aus Bürger*innen und Fachleuten
  3. Projektierung durch die Stadtverwaltung.

Sie haben ab sofort die Möglichkeit, sich zur Phase 1 voranzumelden.

Lust auf Veränderung? Voranmeldung bis 15. März 2021

2 » Reisegesellschaft - Wer kann mitmachen?

2 » Reisegesellschaft - Wer kann mitmachen?

Mitmachen können grundsätzlich alle Einwohnerinnen und Einwohner von Dessau-Roßlau, die mindestens 14 Jahre alt sind. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 - 70 Personen begrenzt. Voraussetzung ist deshalb die Einsendung einer Interessenbekundung zur Teilnahme an Phase 1 bis zum 15. März 2021.

Zum Mitmachen brauchen Sie kein Fachwissen. Gefragt sind Ihre Alltagserfahrungen gemischt mit Ihren Wünschen und Ideen für eine bessere Zukunft der Stadt Dessau-Roßlau.

Seien Sie deshalb Teil einer Reisegesellschaft, die so bunt und vielfältig ist wie unsere Stadtgesellschaft. In ihr mischen sich Jung und Alt, Frauen und Männer, Deutsche und Migrant*innen, Einwohner*innen aus verschiedenen sozialen Bevölkerungsschichten und Stadtbezirken von Dessau-Roßlau.

Lust zum Mitmachen? → Voranmeldung bis 15. März 2021

Hinzu kommen etwa 30 - 40 Akteure aus thematisch besonders relevanten Einrichtungen vor Ort, die vom Projektteam eingeladen werden.

3 » Reiseticket - Wie kann ich mitmachen?

3 » Reiseticket - Wie kann ich mitmachen?

Es sind 60 - 70 Reisetickets zu vergeben. Der endgültige Kreis der Teilnehmenden wird über ein Auswahlverfahren bestimmt. Damit die Vielfalt unserer Stadtgesellschaft gut abgebildet wird, erfolgt die Auswahl unter verschiedenen Gesichtspunkten wie z.B. Geschlecht, Alter, Stadtbezirkszugehörigkeit, Tätigkeit.

Interessiert an einem Reiseticket? Dann bitten wir um Voranmeldung. Wir senden Ihnen dann im Vorfeld rechtzeitig einen Interessenbekundungsbogen, um Ihre Teilnahme am Verfahren zur Teilnehmerauswahl zu sichern. Wir freuen uns auf Sie!

Sind Sie dabei? → Voranmeldung bis 15. März 2021

4 » Reiseroute - Wie sieht der Ablauf aus?

4 » Reiseroute - Wie sieht der Ablauf aus?

Sie haben eine Interessenbekundung eingereicht und ein Ticket erhalten? Dann starten Sie im Frühjahr 2021 in die erste Phase der Zukunftsreise. Diese endet voraussichtlich im Sommer 2021 mit der Übergabe der Arbeitsergebnisse an die Umsetzungsgruppen und damit dem Beginn von Phase 2 der Zukunftsreise. Die genauen Reisedaten erfahren Sie natürlich rechtzeitig.

Die erste Phase der Zukunftsreise wird als sogenannte „Zukunftskonferenz“ durchgeführt – eine bewährte Methode, um große Gruppen zu moderieren. Die Reiseteilnehmerinnen und –teilnehmer finden sich an 2 - 3 Tagen zusammen, um an verschiedenen Thementischen Visionen, Ziele und Projektideen für ihre Stadt Dessau-Roßlau zu entwickeln. Dies erfolgt nach einem festen Ablauf. Ein neutrales Moderatorenteam sorgt dafür und sichert zu dem, dass jede Stimme gehört wird.

Dass so etwas gelingen und gleichzeitig viele Menschen begeistern kann, belegen die guten Erfahrungen von anderen Städten, die schon einmal eine Zukunftskonferenz zur Stadtentwicklung durchgeführt haben (wie z.B. Dresden, Ludwigsburg, Hamm).

Kommen Sie mit? → Voranmeldung bis 15. März 2021

Sie haben leider kein Ticket erhalten, sind aber weiter interessiert? Dann können Sie auch später noch einsteigen. Eine Möglichkeit bietet die geplante öffentliche Präsentation der Zwischenergebnisse im Sommer 2021. Oder, Sie bringen sich ab Herbst 2021 in die Arbeit der Umsetzungsgruppen in die 2. Phase der Zukunftsreise ein. Mehr Infos dazu gibt es am Ende von Phase 1.

5 » Reisegepäck - Welche Fragen kommen mit?

5 » Reisegepäck - Welche Fragen kommen mit?

Die Sammlung von konstruktiven Lösungsansätzen und Entwicklung von Projektideen für die erfolgreiche Gestaltung des demographischen Wandels in Dessau-Roßlau sind ein wichtiges Ziel der Zukunftsreise. Sie haben noch andere zukunftsweisende Ideen für unsere Stadt? Die Zukunftsreise ist thematisch offen. Wichtig ist, dass am Ende konkrete Projekte und Vorschläge stehen, die auch (möglichst bis zum Jahr 2030) umsetzbar sind.

Packen Sie Ihren Koffer mit Ihren Fragen. In anderen Städten, die vergleichbar sind mit Dessau-Roßlau, haben Bürger*innen sich z. B. folgende Fragen gestellt:

  • Was muss sich in unserer Stadt ändern, damit unsere Kinder bzw. Enkel gute berufliche Aussichten haben und gerne hier bleiben?
  • Was muss sich verbessern, damit mehr Menschen herziehen?
  • Was können wir für junge Menschen tun, die nur für ein paar Jahre hier sind (z.B. Studierende)? Was würde sie zum Bleiben veranlassen?
  • Wie können wir unsere Stadt für Familien attraktiver machen?
  • Was braucht die Generation Ü50, um sich langfristig vor Ort wohlzufühlen?
  • Welche Bedarfe und Chancen ergeben sich aus der großen Gruppe von Seniorinnen und Senioren?
  • Wie kann das Zusammenleben von Jung und Alt vor Ort verbessert werden?
  • Wie können wir das Miteinander von Bürgerinnen und Bürgern, die schon lange da sind und den Zuzüglern fördern?
  • Wie können wir ein gutes Miteinander von Natur und Mensch in der Stadt zukunftsweisend fördern?

Fragen schon gepackt? → Anmeldung bis 15. März 2021

6 » Reisebüro – Wer sind die Verantwortlichen und Unterstützenden?

6 » Reisebüro – Wer sind die Verantwortlichen und Unterstützenden?

Die Zukunftsreise Dessau-Roßlau wird von der Stadt Dessau-Roßlau in Kooperation mit dem Kulturforum Dessau durchgeführt. Das Projekt wird von der Stadt Dessau-Roßlau finanziert und durch das Land Sachsen-Anhalt über die Richtlinie DEMOGRAFIE - WANDEL GESTALTEN gefördert.

Für die Begleitung des Projektes wird der Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau einen Beirat, bestehend aus den Dezernentinnen und Dezernenten, Mitgliedern des Kulturforums sowie aus dem Kreis der Wirtschafts- und Sozialpartner einrichten. Der Beirat nimmt bei der Reise eine Lotsenfunktion ein, indem er die Verbindung zu den Vertreterinnen und Vertretern hält, die für die Umsetzung der Ideen wichtig sein können.

Die Durchführung erfolgt durch ein externes, durch die Stadt zu beauftragendes Prozessmanagement. Es wird fachlich begleitet durch die Geschäftsstelle „Zukunftsreise Dessau-Roßlau“, die bei Stadtverwaltung Dessau-Roßlau angesiedelt ist. Ihre Arbeit wird durch ein Projektteam aus Mitgliedern der Verwaltung und des Kulturforums inhaltlich unterstützt.

Haben Sie noch Fragen, Anregungen oder Hinweise, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Kontakt

Geschäftsstelle
Zukunftsreise Dessau-Roßlau
OB-Stabsstelle
Strategische Stadtentwicklung

Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

zukunftsreise@dessau-rosslau.de 

Kontaktformular

0340 204-2201 
0340 204-1201

Downloads