A+ A-

Wahlhelfer gesucht

Startseite / Stadt & Bürger / Wahlen und Statistik / Wahlhelfer gesucht

Wahlhelfer gesucht!

In Vorbereitung der Bundestagswahl am 26. September 2021 werden noch ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Bedingt durch Corona ist mit einem deutlich höheren Anteil an Briefwählern, und dem damit verbunden höheren Bedarf an Wahlhelfern, zu rechnen. So werden insgesamt etwa 700 Wahlhelfer benötigt.

Unsere Wahlhelfer sollen am Wahlsonntag für einen reibungslosen Wahlablauf sorgen. Die Wahlvorstände beginnen um 7.30 Uhr mit ihrer Tätigkeit in den Wahllokalen, die nach Ende der Stimmenauszählung abgeschlossen ist. Mit der Auszählung wird um 18.00 Uhr, parallel zur Schließung der Wahllokale, begonnen.

Die Mitglieder der Wahlvorstände üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Für den Einsatz wird je nach Funktion und Wahlteilnahme ein Erfrischungsgeld (inkl. Zulage) in Höhe von 30 bis 70 Euro gezahlt. Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit können sich Wahlberechtigte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und seit mindestens drei Monaten in der Stadt Dessau-Roßlau wohnen, melden.

Über unser Anmeldeformular können Sie die Anmeldung schnell und unkompliziert, auch vom Smartphone aus, ausfüllen.

  Stadt Dessau-Roßlau
  Wahlamt
  Zerbster Straße 4
  06844 Dessau-Roßlau

  0340 204-2613 und 2813
  0340 204-2692513
  wahlen@dessau-rosslau.de

 

 

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Wahlamt
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-1213
0340 204-2692513
wahlen@dessau-rosslau.de