A+ A-

4 » Kulturräume

Startseite / Stadt & Bürger / ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau / 4 » Kulturräume

Projektideen aus Themenfeld 4 – Kulturräume

4.1 Konzert-und Clubhaus

  • fester, zentrumsnaher Ort mit regelmäßigen Konzert-und Tanzveranstaltungen jeder Art (inkl. Partys)

4.2 Nacht der Kultur

  • offene Museen, Ateliers, Gastronomieeinrichtungen mit Live-Musik, Lesungen und Workshops u.ä.m.

4.3 Analoger Infopunkt für Bürgerinnen und Bürger

  • Anlaufpunkt zur Unterstützung und Vernetzung von Vereinen und Kultureinrichtungen,
  • Abfragen Bündeln, Bereitstellen von Informationen, Angeboten, Terminen

4.4 Digitaler Infopunkt

  • Bündelung von Informationen auf interaktivem Portal (siehe auch Themenfeld 3)
  • Mögliche Inhalte sind z.B. vollständiger Veranstaltungskalender, aktuelle Vereinslektüre, „interner“ Veranstaltungskalender zur Terminkoordinierung

Info- und Mitmachbörse

Sie wollen mitmachen oder einfach nur mehr zu den Projektideen wissen? Dann finden Sie mehr Infos zu den Projektgruppen und zu den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Projektgruppe/n und Mitmachinformationen zu Themenfeld 4 – Kulturräume

Beim Marktplatz der Ideen haben zwei Projektgruppen mit ersten engagierten Bürgerinnen und Bürger zum Themenfeld 4 – Kulturräume gefunden, welche die Umsetzung von zwei neuen Kulturangebote vorantreiben wollen (Projektidee 4.1 und 4.2). Die Projektideen 4.3 und 4.4. sollen über das Projekt Engagierte Stadt Dessau-Roßlau aufgegriffen werden.

Projektgruppe 4.1 - Konzert- und Clubhaus (Beatclub 2.0)

Projektgruppe 4.1 - Konzert- und Clubhaus (Beatclub 2.0)

Ziel ist es in Dessau einen Raum für regelmäßige Bandauftritte zu schaffen. Es sollte bes-tenfalls ein zentrumsnaher Ort sein, um so zur Innenstadtbelebung beizutragen. Darüber hinaus soll es ein Raum für Jugendkultur und Begegnungen unterschiedlichster Menschen werden.

Ansprechpartner für weitere Interessierte/Engagierte:

Thomas Ebert (th.ebert@web.de)

 

 

Projektgruppe 4.2 - Nacht der Kultur

Projektgruppe 4.2 - Nacht der Kultur

Mit einer Kulturnacht wird für verschiede Altersklassen und Geschmäcker ein vielfältiger, kultureller Abend angeboten. Über das gesamte Innenstadtgebiet verteilte Open-Air-Bühnen und Veranstaltungsorte sollen für eine einmalige, fröhliche Atmosphäre sorgen. Einbezogen werden können Museen, Kirchen und Ateliers oder diverse Geschäfte, die ihre Türen für Ausstellungen, Lesungen, Auftritte und vieles mehr öffnen.

Das Ziel ist das ein oder andere Format bereits in 2022 zu erproben und so Erfahrungen für die Gestaltung weitere Kulturnächte in den Folgejahren zu gewinnen. Wir wollen mit dem Event genügend Besucher und Sponsoren anlocken, damit die "Nacht der Kultur" ein jährliches Event wird. Langfristig soll über das Event ein „Netzwerk für kulturelle Bildung“ wachsen, über das weitere kulturelle Angebote und Events organisiert werden können.

Um dieses Ziel zu erreichen wollen wir die Kulturvereine und einschlägigen Institutionen in Dessau-Roßlau in Abstimmung mit der Stadt und dem „K2-Kulturnetzwerk“ als Teil des Projektes Engagierte Stadt Dessau-Roßlau kontaktieren und deren Interesse und die Art der Beiträge für dieses Event abfragen. Daraus kann ein detaillierteres Konzept erstellt, die Veranstaltung grob kalkuliert und ein vorläufiger Programmplan aufgestellt werden. Dies ist nötig, um Partner / Sponsoren / Medienpartner für die Umsetzung zu finden.

Die Projektgruppe besteht aktuell aus 6 Personen mit unterschiedlichem Background und freut sich über weitere Unterstützung

Ansprechpartnerin für weitere Interessierte/Engagierte:

Daniela Richter (richter.daniela@mein.gmx)

Projektgruppen 4.3 und 4.4 - Analoger und digitaler Info-Point

Projektgruppen 4.3 und 4.4 - Analoger und digitaler Info-Point

Die Projektideen 4.3 werden über das Projekt "Engagierte Stadt Dessau-Roßlau" weiterentwickelt, da dort aktuell bereits über die Bündelung von Informationen zu Angeboten und Akteuren in der Stadt in und außerhalb des Kulturbereiches durch Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle bzw. die Schaffung eine Interportals nachgedacht wird.

Ansprechpartnerin für weitere Interessierte/Engagierte:

Kathrin Hinze (engagiertestadt@dessau-rosslau.de)