A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Umweltpreis verliehen

Im Umweltbundesamt wurde der diesjährige Umweltpreis der Stadt Dessau-Roßlau verliehen, zum 11. Mal in den letzten 20 Jahren. Der Preis wurde gesplittet, zwei Preisträger durften sich über das Preisgeld in Höhe von jeweils 300 Euro freuen.

Sechs Projekte waren eingereicht worden.

  • Vom ADFC mit einem Filmbeitrag (Interviews mit den OB-Kandidaten zum Thema Fahrradfahren in Dessau-Roßlau),
  • von einer Initiativgruppe aus Mildensee mit einem Aktionsprogramm zur Förderung des hinteren Tiergartens,
  • von der Jägerschaft mit einem Projekt zu Baumpatenschaften/Baumspenden für Aufforstungsarbeiten,
  • von den Wirtschaftsjunioren, die den World-Cleanup-Day nach Dessau-Roßlau holten,
  • von der Kindertagesstätte Rasselbande mit einem Projekt zum Thema Streuobstwiesen und
  • von einer Privatperson, Antje Kropf-Seeligmann, mit einer Saatguttauschbörse.

Die beiden Letzteren waren die glücklichen Gewinner. Wobei Juryvorsitzende und Ausreicherin der Urkunden, die Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt, Christiane Schlonski, betonte, alle Beteiligten und auch die gesamte Stadt und Umwelt die Gewinner sind.

Mitglieder der Jury waren Anett Schuhmacher (Fachgebietsleiterin in der Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe), Dr. Wolfgang Scheremet (Leiter Zentralbereich im UBA), Dr. Thomas Hofmann (Vorsitzender im Ornithologischer Verein Dessau e.V.), Sven Jähnichen (Amtsleiter im Amt für Umwelt- und Naturschutz) und Christiane Schlonski (Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt).

Kriterien für die Auswahl und Bewertung der abgegeben Projekte waren der fachliche Anspruch, die Breiten- und Außenwirkung, die Nachhaltigkeit, der Grad der ehrenamtlichen Arbeit und die Zielgruppenberwertung.

Hotline des Gesundheitsamtes

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes 0340 204-2222 ist Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr besetzt.

Fragen zum Thema Impfen können auch an die städtische Rufnummer 0340 204-2893 gerichtet werden.

Hotline des Mehrgenerationenhauses

Hotline des Mehrgenerationenhauses

  • für ehrenamtliche Einkaufshelfer und Hilfesuchende
    0340/240055-46 und -47 (Mo bis Fr 9 bis 15 Uhr)

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Zur Regelung Ihrer Angelegenheiten ist vorab eine Terminvereinbarung erforderlich.

Ein Termin in der Kfz-Zulassung/Fahrerlaubnisbehörde ist über die Online-Terminvergabe möglich. Besuche ohne Termin sind ebenfalls möglich. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.


Erreichbarkeit der Bürgerbeauftragten:


Erreichbarkeit Bürgeramt:


Erreichbarkeit Sozialamt


Erreichbarkeit Jugendamt:

  • Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
  • Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
  • Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
  • jugendamt@dessau-rosslau.de

Erreichbarkeit Dekita:

Der Eigenbetrieb Dekita ist für seine Eltern unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar. Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie auf www.dekita.de 

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Informationen und praktische Hinweise in 33 Sprachen finden Sie hier.

Die wichtigsten Frage zur Corona-Warn-App in mehreren Sprachen können Sie hier nachlesen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in mehreren Sprachen werden hier bekanntgegeben.

TelefonSeelsorge Dessau

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
    116 117

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100

  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
    030/346465100 (Mo-Do 8 bis 18 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr)

  • Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
    0391/2564222 (Mo-Fr 9 bis 15 Uhr)

  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de

  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 

  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 

  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: