A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Oberbürgermeister dankt Eltern

Schließung der Kitas und Horte auf Grund der Corona Pandemie - Aussetzung der Elternbeiträge

Liebe Eltern,

in der momentanen Situation der mit der Ausbreitung des Corona-Virus verbundenen Schließung der Kindertageseinrichtungen und Schulen in unserer Doppelstadt verlangen wir Ihnen sehr viel ab. Darüber hinaus müssen Sie sehr wahrscheinlich die eine oder andere Geldeinbuße verkraften.

Als Erstes möchte ich mich recht herzlich für Ihr verständnisvolles und sachliches Agieren in Bezug auf die Kita- und Schulschließungen (Antragstellung Notbetreuung) bedanken. Bedenken Sie bitte immer, es geht bei allen Maßnahmen, die getroffen werden müssen, um die Gesundheit aller kleinen und großen Einwohnerinnen und Einwohner Dessau-Roßlaus.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Einrichtungen und dem Jugendamt waren gestern bis spät in die Nacht im Dienst und haben die eingegangenen Anträge auf Notbetreuurig in den Kitas und Horten schnellstmöglich bearbeitet. Dabei musste sicher auch der ein oder andere Antrag auf Grund fehlender Voraussetzungen oder Unterlagen abgelehnt werden. Im Nachgang werden noch einzelne Anträge als Einzelfallentscheidung genehmigt.

Im Hinblick auf die Betreuung in Kitas und Horten wird die Stadt Dessau-Roßlau die Beitragserhebung vorerst für den Monat April aussetzen. Eine abschließende Entscheidung für die Zeit der Schließung und Notbetreuung muss der Stadtrat treffen. Ich werde dem Gremium die generelle Beitragserlassung empfehlen.

Mit dieser Regelung verbinde ich die Hoffnung, dass Sie, liebe Eltern, in dieser schwierigen Zeit ein wenig Unterstützung und Anerkennung erhalten.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Oberbürgermeister Peter Kuras

Corona-Informationen für Migrant*innen und Flüchtlinge

Informationen und praktische Hinweise in 33 Sprachen finden Sie hier.

Die wichtigsten Frage zur Corona-Warn-App in mehreren Sprachen können Sie hier nachlesen.

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für den Besucherverkehr geschlossen. Zur Regelung ihrer Angelegenheiten sind für den Bürger vorab eine telefonische Terminvereinbarung und das Ausfüllen der Kontaktabfrage erforderlich.

Corona - Was geht und was geht nicht

Diese Auflistung von A - Z gibt eine Hilfestellung, was in Dessau-Roßlau erlaubt ist und was nicht.

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr besetzt.

0340 204-2222

Bürgerbeauftragte

Das Bürgertelefon ist zu erreichen unter:
0340 204-1401
buergeranliegen@dessau-rosslau.de

Bürgeramt

Erreichbar über die Telefonnummer:
0340 204-0

Sozialamt

Erreichbar über die Telefonnummer:
0340 204-1958
sozialamt@dessau-rosslau.de

Jugendamt

Während der Dienstzeiten erreichbar.

Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
jugendamt@dessau-rosslau.de

Informationen für Unternehmen

Auf Grund der aktuellen Gesundheitslage stellt das Amt für Wirtschaftsförderung aktuelle Informationen für Unternehmen in Dessau-Roßlau bereit und hat eine Hotline (montags bis freitags / 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) für ansässige Unternehmen eingerichtet.

Hotline der Wirtschaftsförderung Dessau-Roßlau: 0340 204 20 80

Bleiben Sie informiert unter wirtschaft.dessau-rosslau.de

Eigenbetrieb Dekita

Der Eigenbetrieb Dekita ist über ein Bürgertelefon für seine Eltern montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr und freitags von 7 bis 14 Uhr unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar.

Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie unter www.dekita.de

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de 
  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 
  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: