A+ A-

Städtebauförderung

Startseite / Stadtentwicklung & Umwelt / Stadtentwicklung / Städtebauförderung

Städtebauförderung des Bundes und der Länder

Unter dem Begriff Städtebauförderung werden die Finanzhilfen des Bundes verstanden, die den Ländern gemäß Artikel 104 b des Grundgesetzes gewährt werden. Diese Bundesfinanzhilfen werden den Ländern auf der Grundlage von Verwaltungsvereinbarungen (VV Städtebauförderung) zur Verfügung gestellt, die damit die Städte bei der Bewältigung aktueller Aufgaben und Herausforderungen unterstützen.

Ziele der Städtebauförderung sind:

  • Stärkung von Innenstädten und Ortszentren in ihrer städtebaulichen Funktion,
  • Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen in von erheblichen städtebaulichen Funktionsverlusten betroffenen Gebieten,
  • Behebung sozialer Missstände.

Die Stadt Dessau-Roßlau ist derzeit in Programmen Städtebauliche Sanierung, Stadtumbau Ost, Soziale Stadt und Aktive Stadt- und Ortsteilzentren angemeldet:

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste
Gustav-Bergt-Straße 3
06862 Dessau-Roßlau

0340 204-2061
stadtplanung@dessau-rosslau.de

Weiterführende Informationen