A+ A-

Schornsteinfegerangelegenheiten

Startseite / Stadt & Bürger / Ordnung und Verkehr / Allgemeine Ordnung und Gewerbe / Schornsteinfegerangelegenheiten

Schornsteinfegerwesen

Die Stadt Dessau-Roßlau hat auf dem Gebiet des Brand- und Umweltschutzes die Aufsicht über die Bezirksschornsteinfegermeister als beliehene Unternehmer. Die Überprüfungspflicht dient der Feuersicherheit und verfolgt das Ziel, die Allgemeinheit und die Nachbarschaft vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen.  

Der Haus- oder Wohnungseigentümer ist gem. § 1 des Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) verpflichtet, fristgerecht die Reinigung und Überprüfung von kehr- und prüfungspflichtigen Anlagen zu veranlassen.  

Die Kehr- und Überprüfungsintervalle sowie die Ausnahmen der Anlagen sind in der Kehr- und Überprüfungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt geregelt. In der Kehr- und Überprüfungsgebührenverordnung sind die Gebühren und Auslagen für alle Maßnahmen festgeschrieben.  

Rückständige Gebühren und Auslagen, welche trotz Mahnung des zuständigen Bezirksschornsteinfegermeisters nicht entrichtet wurden, werden von der Stadt Dessau-Roßlau durch Leistungsbescheide gem. § 25 Abs.4 Schornsteinfegergesetz (SchfG) beigetrieben. Zusätzlich wird entsprechend des Verwaltungsaufwandes eine Verwaltungsgebühr nach der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt zu den an den Bezirksschornsteinfegermeister zu entrichtenden Rechnungsbetrag erhoben.

Kontakt

Postanschrift
Stadt Dessau-Roßlau
Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung
Postfach 1425
06813 Dessau-Roßlau

Besucheradresse
August-Bebel-Platz 16
06842 Dessau-Roßlau

Amtsleiterin
Frau Scharge
0340 204-0
0340 204-2936
0340 204-2939

ordnungsamt@dessau-rosslau.de 

Hinweis zu den Formularen:

Zum Betrachten und Ausdrucken der Formulare benötigen Sie teilweise den Adobe Reader, den Sie hier herunterladen können.