A+ A-

Projektförderung PLUS+Projekte

Startseite / Gesundheit & Soziales / Kinder, Jugend und Familie / Das Jugendamt / Jugendförderung / Netzwerkstelle "Schulerfolg für Dessau-Roßlau" / Projektförderung PLUS+Projekte

Möglichkeiten zur Projektförderung – PLUS+Projekte „Prime lernen an unseren Schulen“

Wofür können Anträge gestellt werden und in welcher Höhe?

Ziel der Plus+ - Projekte ist es, mit zeitlich begrenzten Projekten langfristig Schulabschlüsse und Schulerfolg zu sichern. Zielgruppen sind immer SchülerInnen, LehrerInnen und/oder Eltern. Für die Förderung wurden keine Schwerpunkte festgelegt. Besonders förderfähig sind Projekte, die die Planungsräume der Jugendhilfe beachten und eine Kooperation zwischen Schule und Schulsozialarbeit hinaus verfolgen. Es sind auch außerschulische Bildungsangebote, schulübergreifende Projekte (z.B. gemeinsamer Antrag für Grund- und Sekundarschule) oder sozialraumbezogene Projekte mit der Beteiligung mehrerer Schulen möglich. Jährlich können hier, pro Antragsteller, bis zu 2.000,00€ vollfinanziert werden.

Wer kann Anträge stellen?

Anträge können von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe oder von gemeinnützigen Vereinen (z.B. Schulfördervereine) gestellt werden. Die Antragstellung erfolgt immer in enger Kooperation mit der Schule. Die Netzwerkstelle „Schulerfolg für Dessau-Roßlau“ unterstützt Sie gern bei der Ideentwicklung für ein PLUS+Projekt. Darüber hinaus unterstützen und begleiten wir Sie bei den Formalitäten für das Antragsverfahren und helfen Ihnen bei der Abrechnung eines PLUS+Projektes. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, dann folgen Sie diesem LINK. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Projektförderung der Netzwerkstelle „Schulerfolg für Dessau-Roßlau“ sowie alle nötigen Unterlagen zur Beantragung. Für weitere Fragen stehen wir – das Team der Netzwerkstelle - Ihnen gern zur Verfügung. Gern können Sie sich auch einen Überblick über bereits stattgefundene PLUS+Projekte verschaffen. LINK

Kontakt

Leitung Netzwerkstelle/ Netzwerkstellenkoordination
Kristin Hüls
0340 204-2251
huels.netzwerkstelle-schulerfolg@dessau-rosslau.de

Netzwerkstellenkoordination
Steffi Schröter
0340 204-1182
schroeter.netzwerkstelle-schulerfolg@dessau-rosslau.de

Netzwerkstellenassistenz
Jacqueline Noack
 0340 204-1381
noack.netzwerkstelle-schulerfolg@dessau-rosslau.de

Schulsozialarbeit in Dessau-Roßlau wirkt – am besten dauerhaft!

Schulsozialarbeit ist kein Thema, das nur bestimmte Schulformen oder Gesellschaftsschichten betrifft. Allein in Dessau-Roßlau sind mehr als 20 Schulsozialarbeiter_innen von der Grundschule über weiterführende Schulen bis zur Berufsschule, täglich im Einsatz. Sie sind Ansprechpartner_in, Vermittler_in und Vertrauensperson für Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern. Deshalb ist Schulsozialarbeit als Jugendhilfe am Standort Schule ein unverzichtbares Angebot. Schulsozialarbeit in Dessau-Roßlau wirkt – am besten dauerhaft!