A+ A-

Sonderausstellungen

Startseite / Kultur & Tourismus / Museum für Naturkunde und Vorgeschichte / Sonderausstellungen

Sonderausstellungen

TIERFABELN - MARTIN LUTHER

23.04.2017 bis 30.11.2017

Im 15. Jahrhundert erschien von dem Ulmer Arzt Heinrich Steinhöwl (1412-1482) eine Fabelsammlung in lateinischer Sprache. Luther meinte, dass Fabeln von besonders hohem erzieherischem Wert seien. Deshalb übersetzte er sie aus dem Lateinischen. Anlässlich des Reformationsjubiläums werden in der Ausstellung Fabeln aus unterschiedlichen Materialien ausgestellt. Der Dessauer Zinnfigurenkünstler und Sammler kulturhistorischer Zinnfiguren Hans-Jörg Rammelt zeigt in Objektrahmen verschiedene Fabelszenen. Der Dessauer Maler und Grafiker Olaf Rammelt interpretiert mit farbigen Zeichnungen die von Luther verfassten Fabeln, die er für einen Kalender zusammengestellt hat. Mit originalen Tierpräparaten des Museum werden Fabeln aus zoologischer Sicht dargestellt. Steckbriefe der einzelnen Tierarten vermitteln Artenkenntnis der ausgestellten Hauptdarsteller.

"EVOLUTION UNTERWEGS"

15.02.2017 bis 30.11.2017

Nachdem das Museum für Naturkunde und Vorgeschichte am 1. Februar nach zweimonatiger Pause wieder für den Besucher seine Pforten geöffnet hat, macht die neue Ausstellung „Evolution unterwegs“ in Dessau-Roßlau Station. In der vom Museum am Schölerberg in Osnabrück ausgeliehenen Ausstellung erlebt der Besucher, wie Evolution auch dort gegenwärtig ist, wo wir es nicht vermuten.

Am Beispiel von Flaschenkorken und Korkenzieher zeigt die Ausstellung, wie Evolution in der Technik funktioniert. Im Ausstellungsteil „Sex in the City“ erfährt der Besucher ganz jugendfrei, wie Sexsignale die menschliche Evolution steuern und in Sekundenbruchteilen Männer und Frauen ihre „Reproduktionschancen“ prüfen. Ein anderer Ausstellungsteil erklärt, wie sich im Laufe der Zeit mit nur wenigen Merkmalsunterschieden eine große Vielfalt von Formen entwickelt hat. An unserer Kleidung wird verständlich dargestellt, wie mit der Kombination kleiner Unterschiede eine große Vielfalt entsteht.
Viele andere Beispiele zeigen uns anschaulich, dass Evolution die Dynamik der Entwicklung des Lebens ist und auch unser Leben bestimmt.
In der Ausstellung ist umfangreiches museumspädagogisches Material zum Thema erhältlich.

Anschrift

Museum für Naturkunde und Vorgeschichte
Askanische Straße 30-32
06842 Dessau-Roßlau
 
0340 214824
0340 2303465 
museum@naturkunde.dessau-rosslau.de