A+ A-

Konzept

Das Quartierskonzept "Am Leipziger Tor" wird zurzeit fortgeschrieben. Es betrachtet die demografische, städtebauliche, soziale und infrastrukturelle Entwicklung des Gebietes. Aus einer Bestandsaufnahme und der Analyse von Stärken und Chancen sowie Schwächen und Risiken wurde folgende Handlungsfelder abgeleitet:

  • Soziale und wirtschaftliche Stabilisierung
  • Bauliche Aufwertung
  • Qualifizierung von Freiräumen und des Landschaftszuges
  • Imageverbesserung und Identität

Diesen Handlungsfelder  lassen sich Ziele und Strategien sowie Maßnahmen und Projekte zuordnen, die kurz-, mittel- und langfristig umgesetzt werden sollen. Das Quartierskonzept "Am Leipziger Tor" wird zudem Umsetzungs- und Handlungsempfehlungen enthalten. 

Verfahrensstand

Der Entwurf des Quartierskonzeptes und dazu die öffentliche Beteiligung wurden vom Stadtrat am 10. April 2019 beschlossen (BV/307/2018/III-61) und im Amtsblatt 5/2019 vom 26. April 2019 bekannt gemacht.

Der Entwurf konnte bis Ende Juni im technischen Rathaus und vor Ort (Stadtarchiv im Wasserturm) eingesehen werden. Entsprechend der Hinweise und Anregungen wird das Konzept überarbeitet (Stand Juli 2019).

Beteiligung zum Konzeptentwurf

Am 03.06.2019 fand ein Quartiersgespräch zum Entwurf des Quartierskonzeptes statt. Dazu hatte die Stadtverwaltung alle Interessierten - vor Ort - in die Kantine des Stadtpflegebetriebs (Wasserwerkstraße)  eingeladen. Ziel war es, über das Konzept zu informieren und mit den Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch zu kommen. Viele Meinungen und Hinweise konnten so gesammelt werden, die die Entwicklung des Quartiers unterstützen können.

Während des Pollingparkfestes am 15.06.2019 konnten sich Bürgerinnen und Bürger über das Quartierskonzept und das Quartiersgespräch informieren, mit der Stadtverwaltung ins Gespräch kommen und Hinweise geben.

Am 03.09.2019 wurde in einem weiterem Quartiersgespräch über die eingegangenen Hinweise aus der Bürgerschaft zum Entwurf des Integrierten Quartierskonzepts berichtet und vor allem intensiv über konkrete Maßnahmen und Schwerpunkte für die Zukunft des Quartiers diskutiert.

In Vorbereitung der Quartiersgespräche wurde die Stadtteil-AG eingebunden, der Stadtbezirksbeirat informiert und auf verschiedenen Kanälen eingeladen. Über die Veranstaltungen selbst wird auch in der Presse und in den sozialen Medien informiert.

Die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses werden in einem abschließenden Entwurf des Integrierten Quartierskonzepts zusammengeführt.


Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement wird derzeit etabliert. Entsprechend den Aufgaben und Projekten, etwa aus der Beteiligung zum Quartierkonzept, werden Informationen auf der Internetseite der Stadt eingestellt bzw. abrufbar sein.

Über Ziele, Sprechzeiten und Kontaktdaten des Quartiersmanagements wird bereits hier informiert.

Veranstaltungen

Quartiersgespräch am 03.09.2019

Informationsstand zum Pollingparkfest am 15.06.2019

Quartiersgespräch am 03.06.2019 

Tag der Städtebauförderung am 11.05.2019

Vortragsveranstaltung „Stadtwildnis-Flächen" am 12.12.2018

Expertengespräch "Stadt natürlich" am 25.10.2018

Seniorenwoche am 06.09.2018

Werkstattgespräch Stadtbezirksbeirat/StadtteilAG am 23.05.2018

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Geodienste
Gustav-Bergt-Straße 3
06862 Dessau-Roßlau

0340 204-2061
stadtplanung@dessau-rosslau.de