A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger / Neuigkeiten

Zweites Dessau-Haideburger Cross & Country-Rennen

Das HCC Mountainbike–Rennen steht wieder in den Startlöchern und bringt feine Veränderungen mit sich.

Die Premiere im vergangenen Jahr war ein riesiger Erfolg. Über 100 Teilnehmer, nicht nur aus Dessau und der Region, sondern aus ganz Mitteldeutschland zeigten schon bei der ersten Auflage, dass das Interesse für diese Sportart sehr groß ist. Der erste Gewinner kam aus Chemnitz, der Zweitplatzierte aus Cottbus.

Der Start- und Zielbereich für das zweite Dessau-Haideburger Cross & Country-Rennen am Sonntag, den 15. Oktober 2017 ist in diesem Jahr das Haideburger Jagdschloss (Heidebrückenweg 28).
Das Parken sowie Umkleiden und Duschen werden freundlicherweise durch den ESV Lok Dessau auf dem Sportplatz Haideburg bereitgestellt. Aufgrund des neuen Start- und Zielbereichs wird eine etwas veränderte Strecken gefahren, die als sehr anspruchsvoll eingestuft wird und mit einer Länge von sieben Kilometer dennoch volles Mountainbike-Feeling verleiht.

Gefahren wird entweder ein Short Way (drei Runden) oder eine Long Distance (fünf Runden). Von jeder Anmeldung gehen eine Spende aus der Startgebühr direkt in die Erhaltung des bekannten Hirsch-Denkmals vor dem Jagdschloss. Auf dem Veranstaltungsgelände rund um das Haideburger Jagdschloss ist für gastronomische Versorgung und musikalische Unterhaltung gesorgt.

Ralph Hirsch vom Anhalt Sport e.V. freut sich über die Fortsetzung nach 2016: „Alle Verantwortlichen und fleißigen Mitstreiter von Anhalt Sport und Experten vom Dessauer Radprofi sowie die vielen engagierten Strategen von den nightriders waren sich sofort darüber einig, dass es bei der Premiere nicht bleiben soll - sondern, dass diese Veranstaltung ihren festen Platz im Dessauer Sportgeschehen finden kann.
Wir hoffen, wie im vergangenen Jahr, dass viele aktive Teilnehmer und viele Kinder und Jugendliche, und auch sehr gern gesehene zahlreiche Zuschauer, an der historischen Stelle des Jagschlosses um den Haideburger Forst, diese Veranstaltung wieder so herzlich annehmen.“

Thomas Siegel, als einer der Hauptinitiatoren, hat mit seinen Mountainbike-Experten auch in diesem Jahr für ideale Voraussetzungen gesorgt: „Wir sind sehr froh, dass wir diese Bedingungen schaffen konnten und danken ganz besonders dem Betreuungsforstamt Dessau und dem Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt die uns bei der Vorbereitung bezüglich der Nutzung des Gelände am Jagschloss Haideburg sowie an der Strecke unterstützt haben.“

Neben den Rennen über 21 und 35 Kilometern für die Erwachsenen, gibt es auch Kinderrennen in der U5, U11 und U17 über kürzere Strecken ab 800 Meter. Kinder und Jugendliche müssen keine Startgebühr bezahlen. Eine Anmeldung für die Hauptrennen ist möglich unter: www.dessau-nightriders.de

Hinweis

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de