A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Verkehrsfreigabe der Streetzer Brücke

Nach der Verkehrsfreigabe folgen noch Ergänzungen der Ausstattung und des Landschaftsbaus.

Am Donnerstag, dem 30.11.2023, wurde um 14 Uhr die Streetzer Brücke für den Straßenverkehr freigegeben.

Mit dem Lückenschluss Streetzer Brücke wird das Gesamtprojekt Kreuzungsmaßnahme Streetzer Brücke (K 1255 – Deutsche Bahn) bis zum Jahresende abgeschlossen. Nach der Verkehrsfreigabe am Donnerstag folgen noch Ergänzungen der Ausstattung und des Landschaftsbaus.

Von 2005 bis 2007 wurden in einem 1. Bauabschnitt die Brücke und die Rampen hergestellt. Der Lückenschluss wurde in einem 2. Bauabschnitt seit April 2023 ausgeführt.

Die Umsetzung des Gesamtvorhabens lag bis zur Gebietsreform im Jahr 2007 in der Verantwortung des Landkreises Zerbst. Ab dem 1. Juli 2007 übernahm die Stadt Dessau-Roßlau die Baumaßnahme.

Die Streetzer Brücke unterliegt keinen Tragfähigkeitseinschränkungen. Die Straßenführung und die Tragfähigkeit lassen die Nutzung durch den normalen PKW- und LKW- Verkehr zu.

Die Gesamtkosten für den 2. Bauabschnitt in der Höhe von ca. 4 Mio. € teilen sich die Stadt Dessau-Roßlau und die Deutsche Bahn im Rahmen einer Kreuzungsvereinbarung.

Kontakt

Stadtverwaltung Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

Zentrale
0340 204-0
0340 204-2691119

info@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Verwaltungsstandorte und Sprechzeiten

Wahlhelfer gesucht

Kontaktformular