A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Tipp für Weihnachten - Dessauer Kalender erschienen

Der vom Stadtarchiv Dessau-Roßlau herausgegebene Dessauer Kalender 2020 ist erschienen. Der wie immer reich illustrierte Band hat einen Umfang von 224 Seiten und enthält 20 Beiträge zu unterschiedlichen Themenbereichen der Geschichte und Gegenwart von Stadt und Region.

Aus dem Inhalt:
Gedanken beim Spaziergang im Georgium | Verluste von Gemälden der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau durch den Zweiten Weltkrieg | Der Denkmalschutz und die Bauten der Moderne in Dessau | Oskar Jungk – Stationen im politischen Leben eines Dessauer Sozialdemokraten | Gustav Adolf Hahn: ein umtriebiger Dessauer Musiker, Komponist und Schriftsteller | Dessau, Richard Wagner und Kurt Weill – Eine Spurensuche | Die Knopffabrik Klein & Klauder | 100 Jahre Impfstoffforschung und Impfstoffproduktion in Dessau. 4. Teil: Von 2000 bis 2010 | Die Entwicklung des Konsumvereins für Dessau und Umgebung bis 1929 | Dokumente zur Firmengeschichte der Junkerswerke – Geschichte des Kaloriferwerkes | 125 Jahre Eisenbahn Dessau – Wörlitz | Hermann Krumholz, Olympiasieger aus Roßlau | Zehn Jahre STOLPERSTEINE in Dessau-Roßlau | Kurze Chronik der Ereignisse in Dessau-Roßlau im Jahr 2015 ... und noch vieles mehr!

Der Dessauer Kalender 2020 ist zum Preis von 10 Euro u. a. in den Buchhandlungen, im Pressezentrum Kanski, in der Tourist-Information und im Stadtarchiv erhältlich.

Wie in den beiden vergangenen Jahren wird der Dessauer Kalender 2020 auch wieder öffentlich präsentiert: am Dienstag, dem 10. Dezember 2019, um 19.00 Uhr, im Archivverbund Dessau (Alter Wasserturm). Viele Autoren des Dessauer Kalenders werden anwesend sein. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de