A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Start der Umfrage zum Einzelhandel

Die Stadt Dessau-Roßlau stellt derzeit ein neues Einzelhandel- und Zentrenkonzept auf.

Dafür möchte sie mehr über das Einkaufsverhalten der Bürgerinnen und Bürger und die Situation der Händler und Gewerbetreibenden erfahren.

Ab dem 31. Mai 2021 startet deshalb eine telefonische Befragung von 200 Privathaushalten in der Stadt und im unmittelbaren Umland.

Außerdem werden Gewerbetreibende aus Einzelhandel, Dienstleistungen, Gastronomie und Hotellerie angesprochen.

Es geht dabei um Themen wie das Einkaufsverhalten, die Einschätzung der speziellen Situation des Einzelhandels und die Attraktivität der Innenstädte von Dessau und Roßlau.

Da es wichtig ist, bei Befragungen dieser Art einen hohen Rücklauf zu erzielen, sind ebenfalls alle anderen Einwohnerinnen und Einwohner sowie Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen, sich an der Befragung zu beteiligen, auch ohne dass sie hierfür über das Telefon angesprochen werden.

Dazu gibt es mehrere Online-Möglichkeiten:

Ein Fragebogen ist hier auf den Seiten in der Rubrik Stadtentwicklung zu finden, der online ausgefüllt werden kann.

Über einen QR-Code, der hier und im aktuellen Amtsblatt veröffentlicht wird, gelangt man ebenso zum Fragebogen, der dann bequem über das Smartphone ausgefüllt werden kann.

Um zur Haushaltsbefragung zu gelangen, bitte den QR-Code scannen.

Die voraussichtliche Dauer für die Beantwortung der folgenden Fragen beträgt etwa 10 Minuten.

Neben der telefonischen Befragung und den Möglichkeiten, sich über das Internet zu beteiligen, sollen in Kürze an wichtigen Orten des Einzelhandels auch persönliche Interviews durchgeführt werden.

Mit der Erstellung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes ist die Gesellschaft für Markt und Absatzforschung (GMA) aus Dresden beauftragt worden. Ihre Mitarbeiter werden auch die Befragungen und deren Auswertung durchführen. Alle Bürgerinnen und Bürger, Händler und Gewerbetreibenden werden gebeten, die Mitarbeiter der GMA und die Stadtverwaltung bei der Durchführung der Befragungen aktiv zu unterstützen. Denn ihre Ergebnisse werden wichtige Planungs- und Entscheidungsgrundlagen liefern, um zukünftig die Einkaufsbedingungen der Bevölkerung und den Aufenthalt in der Stadt verbessern zu können.

In der aktuellen Ausnahmesituation kommt den Ergebnissen noch eine zusätzliche wichtige Bedeutung zu, denn mit ihnen lassen sich beispielsweise auch die Auswirkungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auf den Einzelhandel aufzeigen.

Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik sind der Datenschutz und die Geheimhaltung persönlicher Daten umfassend gewährleistet. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Eine Pflicht zur Teilnahme an der Befragung besteht nicht. Die Teilnahme kann auch jederzeit abgebrochen werden.

Für Nachfragen, aber auch zur Unterstützung beim Ausfüllen der Fragebögen stehen Frau Gelies vom Stadtplanungsamt (0340 204 1861) und Herr Dr. Donat von der GMA (0351 56355-611) zu Verfügung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit positiven Tests auf den COVID-19-Virus, z. B. in Kitas, Schulen und Horten.

Videobotschaften des Oberbürgermeisters

Hotline des Gesundheitsamtes

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr besetzt.

0340 204-2222

Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests

Stadtteil Dessau


Das Testzentrum im Dessauer Rathausanbau öffnet mit den folgenden Öffnungszeiten:

  • Mo, Mi und Fr. 08.00 – 15.00 Uhr
  • Di und Do 08.00 – 16.00 Uhr
  • Sa 08.00 – 12.00 Uhr

Der Eingang befindet sich auf der Seite zur Marienkirche.

Stadtteil Roßlau


Im Stadtteil Roßlau ist zweites Zentrum für kostenlose Schnelltests in Betrieb genommen, das

  • Mo bis Fr von 16.00 bis 18.00 Uhr

geöffnet ist.

Der Zugang zum Roßlauer Testzentrum in der MVZ-Gemeinschaftspraxis in der Luchstraße 19 führt über einen separaten Eingang, der ausgeschildert ist.

Hotline des Mehrgenerationenhauses

Hotline des Mehrgenerationenhauses

  • für ehrenamtliche Einkaufshelfer und Hilfesuchende
    0340/240055-46 und -47 (Mo bis Fr 9 bis 15 Uhr)

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für den Besucherverkehr geschlossen. Zur Regelung ihrer Angelegenheiten sind für den Bürger vorab eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Ein Termin in der Kfz-Zulassung/Fahrerlaubnisbehörde ist über die Online-Terminvergabe möglich. Besuche ohne Termin sind ebenfalls möglich. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.


Erreichbarkeit der Bürgerbeauftragten:


Erreichbarkeit Bürgeramt:


Erreichbarkeit Sozialamt


Erreichbarkeit Jugendamt:

  • Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
  • Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
  • Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
  • jugendamt@dessau-rosslau.de

Erreichbarkeit Dekita:

Der Eigenbetrieb Dekita ist für seine Eltern unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar. Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie auf www.dekita.de 

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Informationen und praktische Hinweise in 33 Sprachen finden Sie hier.

Die wichtigsten Frage zur Corona-Warn-App in mehreren Sprachen können Sie hier nachlesen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in mehreren Sprachen werden hier bekanntgegeben.

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen

Auf Grund der aktuellen Gesundheitslage stellt das Amt für Wirtschaftsförderung aktuelle Informationen für Unternehmen in Dessau-Roßlau bereit und hat eine Hotline (montags bis freitags / 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) für ansässige Unternehmen eingerichtet.

Hotline der Wirtschaftsförderung Dessau-Roßlau: 0340 204 20 80

Bleiben Sie informiert unter wirtschaft.dessau-rosslau.de 

Anspruch auf Verdienstausfall nach dem Infektionsschutzgesetz

Mehrsprachiger Informationsbrief zu den Wirtschaftshilfen der Bundesregierung für Covid19 geschädigte Unternehmen

TelefonSeelsorge Dessau

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
    116 117

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100

  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
    030/346465100 (Mo-Do 8 bis 18 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr)

  • Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
    0391/2564222 (Mo-So 8 bis 20 Uhr)

  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de

  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 

  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 

  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: