A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

StadtLesen auf dem Markt

Von einer kleinen Stadt in Deutschland gingen die Ideen aus, die New York in eine Hochhausstadt verwandeln sollten – so sah es 1993 rückblickend der amerikanische Schriftsteller und Bauhauskritiker Tom Wolfe. Mit dem Bauhaus wurde die Stadt Dessau zu einem prominenten Ort der klassischen Moderne.

2019 ist ein ganz besonderes Jahr – Dessau feiert das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses. Wie schön, dass gerade in diesem besonderen Jahr die Initiative StadtLesen aus Salzburg mit dem Freiluft-Lese-Event im Zentrum der Stadt Station macht. Zweifelsohne eine Innenstadt-Belebung der besonderen Art, wenn sich der Marktplatz – nun bereits zum fünften Mal - in ein Lese-Wohnzimmer verwandelt.

Dessau-Roßlau ist eine Stadt mit beachtlicher literarischer Tradition. Erinnert sei an den Volksdichter Wilhelm Müller, als einer der bedeutendsten Schriftsteller der Romantik, dessen 225. Geburtstag in diesem Jahr begangen und dessen literarischer Nachlass in der Anhaltischen Landesbibliothek Dessau verwaltet wird. Hervorzuheben ist auch die Büchersammlung des Reformationsfürsten Georg III. von Anhalt und die darin enthaltene Römerbrief-Vorlesung Luthers, die 2015 Aufnahme in das Weltdokumentenerbe der UNESCO fand und damit die herausragende Bedeutung der Sammlung unterstreicht. Zudem kennzeichnen die in Dessau-Roßlau beheimateten Bibliotheken der Hochschule Anhalt, des Umweltbundesamtes, der Moses Mendelssohn Gesellschaft, des Kurt-Weill-Zentrums und die der Stiftung Bauhaus den Reichtum an bibliophilen Schätzen in der Stadt.

Alle Dessau-Roßlauer und Gäste der Stadt sind auf das herzlichste eingeladen, den Marktplatz vom 23. bis 26. Mai zu besuchen und sich bei einer spannenden Lesung davon zu überzeugen, dass das Kulturgut Buch ein unterhaltsames, informatives und nach wie vor zeitgemäßes Medium ist.

Eine Programmübersicht finden Sie auf den Seiten www.stadtlesen.com

Hinweis

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de