A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Stadtgespräch zum Vorhaben „Umgestaltung Ferdinand-von-Schill-Straße/ Kreuzung Katholische Kirche/Zerbster Straße

Das Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt lädt alle interessierten Bürger recht herzlich zur Informationsveranstaltung zum Vorhaben „Umgestaltung Ferdinand-von-Schill-Straße/ Kreuzung Katholische Kirche/Zerbster Straße 2. Bauabschnitt (BA)“ ein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Stadtgespräches am 12. Dezember 2018, um 17.00 Uhr in der Aula des Liborius-Gymnasiums in Dessau statt. Die Veranstaltung gestaltet sich als Workshop und wird in Themenbereiche, wie Kfz-/Radverkehr, Fußgänger und Freianlagen, gegliedert.

Hervorzuhebende Planungsgrundsätze für die Umgestaltung der drei Abschnitte Ferdinand-von-Schill-Straße, Kreuzung Katholische Kirche, Zerbster Straße 2. BA sind die Reduzierung der Fahrbahnbreiten auf das technisch notwendige Maß zugunsten großzügiger, dem Fußgänger vorbehaltener Gehwegbereiche mit einer attraktiven Begrünung, die verbesserte Befahrbarkeit der Straßen für Radfahrende und die kundenorientierte Ausweisung von Parkplätzen im Interesse der Händler und Gewerbetreibenden. Durch den Umbau der Kreuzung Katholische Kirche in einen Kreisverkehr soll eine Verbesserung der innerstädtischen Vernetzung für alle Verkehrsteilnehmer erzielt werden.

Das Aufgabenspektrum zeigt, dass viele Nutzergruppen vom geplanten Vorhaben betroffen sind. Die Informationsveranstaltung eröffnet allen Interessierten die Möglichkeit, sich in den Planungsprozess einzubringen.

Hinweis

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de