A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Neue Gründerkurse starten im Februar

Die Stadt Dessau-Roßlau bietet Unternehmensgründern und Gründungsinteressierten ab Februar 2020 eine kostenfreie Weiterbildung an.

Ziel des Kurses in der Vorgründungsphase ist eine optimale Vorbereitung der Gründung und die Erstellung des Businessplans. Dieser ist ein wichtiges Instrument, um vor allem potenzielle Kapitalgeber zu überzeugen. Module wie Marketing, Rechtsform, Steuern, soziale Absicherung oder Kosten- und Umsatzplanung stehen im Vorgründerkurs im Mittelpunkt. Angesprochen sind alle, die mit dem Gedanken spielen, sich im Haupterwerb selbstständig zu machen oder im Nebenerwerb selbstständig sind. Der Kurs startet am 26. Februar und umfasst 60 Stunden.

Im Nachgründerkurs, der am 2. März startet, erhalten die Teilnehmer das kaufmännische Rüstzeug, das man als Unternehmer braucht. Behandelt werden z. B. die Themen Buchführung, Controlling, Versicherungen, Liquidität und Personalführung. Teilnehmen können Gründer, die sich in den letzten fünf Jahren im Haupterwerb selbstständig gemacht haben. Der Kurs umfasst 200 Stunden.

Die Qualifizierungskurse im Programm ego.-WISSEN werden durch EU- und Landesmittel kofinanziert. Teilnehmer der Nachgründungsqualifizierung können – bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen – eine Zuwendung von bis zu 2.500 Euro erhalten. Die Kurse werden von der IHK BIZ Halle-Dessau GmbH durchgeführt.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Amt für Wirtschaftsförderung
Frau Gruner
0340 204-1380
wirtschaftsfoerderung@dessau-rosslau.de

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de