A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Neue Gefährtin für Jaguar Paco

Endlich ist sie da! Eine neue Gefährtin für das Jaguarmännchen Paco, das im März diesen Jahres seine langjährige Partnerin Timba verlor.

Das zwanzigjährige Weibchen traf letzten Donnerstag am frühen Morgen aus dem Eifel-Zoo Lünebach-Pronsfeld in Dessau-Roßlau ein. Nach etwas Ruhe und einem kleinen Frühstück wechselte das Weibchen von der Kiste in die Innenstallung. Jaguar Paco beobachtete das Treiben aus der benachbarten Anlage mit großer Neugier. Er begrüßte das Weibchen mit lautstarkem Gebrüll, was sie erwiderte. Sie wird sich noch einige Zeit an die neue Umgebung gewöhnen müssen, bevor die Besucher sie dann in der Außenanlage sehen können.

Im Eifel-Zoo endet mit der Abgabe des Jaguarweibchens die Haltung dieser interessanten Großkatzenart. Damit werden Jaguare aktuell nur noch in weiteren sechs deutschen Tiergärten gehalten: Aschersleben, Nadermann, Dortmund, Krefeld, Rostock und Saarbrücken. Für den Tierpark Dessau ist der Jaguar, als einzige Großkatzenart, eine sehr wichtige Tierart und das Leittier für den Bereich Südamerika. Jaguare gehören zu den bedrohten Großkatzenarten. Der Lebensraum dieser Tiere wird durch Land- und Forstwirtschaft in Südamerika immer kleiner.

Im Vergleich zu der verstorbenen Timba ist das neue Weibchen nicht nur älter, sondern auch etwas kleiner. Der größte Unterschied aber ist, dass das Tier trotz seines stolzen Alters keinen Namen hat. Das soll natürlich nicht so bleiben! Daher ruft der Tierpark Dessau auf, Namensvorschläge einzusenden. Zu berücksichtigen ist dabei, dass der Name auf „A“ endet und möglichst zu der Region Südamerika und dem Namen des Männchens Paco passt. Unter allen eingesendeten Namensvorschlägen wird eine Jahreskarte für den Tierpark verlost. Einsendeschluss ist Montag, der 27. Mai 2019. Die Bekanntgabe erfolgt eine Woche später.

Zusendungen können per E-Mail an info@tierpark.dessau.de oder auf dem Postweg an Tierpark Dessau, Querallee 8 in 06846 Dessau-Roßlau gesendet werden.

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für den Besucherverkehr geschlossen. Termine sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Corona - Was geht und was geht nicht

Diese Auflistung von A - Z gibt eine Hilfestellung, was in Dessau-Roßlau erlaubt ist und was nicht.

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes ist montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr besetzt.

0340 204-2222

Bürgerbeauftragte

Das Bürgertelefon ist zu erreichen unter:
0340 204-1401
buergeranliegen@dessau-rosslau.de

Ehrenamtsbörse

Ehrenamtsbörse im Mehrgenerationenhaus BBFZ-VHS
Erdmannsdorffstraße 3
06844 Dessau-Roßlau

Ansprechpartner: Rainer Hampel 
Hotline: 
0340 24 00 55 46
0340 24 00 55 47
0340 24 00 55 49 
Rainer.Hampel@vhs.dessau-rosslau.de  

Bürgeramt

Erreichbar über die Telefonnummer:
0340 204-0

Sozialamt

Erreichbar über die Telefonnummer:
0340 204-1958
sozialamt@dessau-rosslau.de

Jugendamt

Während der Dienstzeiten erreichbar.

Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
jugendamt@dessau-rosslau.de

Informationen für Unternehmen

Auf Grund der aktuellen Gesundheitslage stellt das Amt für Wirtschaftsförderung aktuelle Informationen für Unternehmen in Dessau-Roßlau bereit und hat eine Hotline (montags bis freitags / 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) für ansässige Unternehmen eingerichtet.

Hotline der Wirtschaftsförderung Dessau-Roßlau: 0340 204 20 80

Bleiben Sie informiert unter wirtschaft.dessau-rosslau.de

Eigenbetrieb Dekita

Der Eigenbetrieb Dekita ist über ein Bürgertelefon für seine Eltern montags bis freitags von 6 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar.

Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie unter www.dekita.de

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de 
  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 
  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: