A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Frühjahrs-Deichschau

Im April führt der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, Flussbereich Wittenberg, die diesjährige Deichschau durch.

Hierbei werden die Deichabschnitte vollständig abgelaufen. Kontrolliert werden die Deichabschnitte hinsichtlich Schäden bzw. Ablagerungen oder auch anderweitiger Veränderungen, die letztlich die Standsicherheit eines Deiches gefährden bzw. nicht mehr gewährleisten.

Die Deichschaukommission hat das Recht, Grundstücke zu betreten, Gewässer zu befahren und Anlagen zu kontrollieren. Weiterhin hat sie das Recht, Einsicht in Bestands- und Betriebsunterlagen von wasserwirtschaftlichen Anlagen zu nehmen sowie eine Demonstration der Funktionsfähigkeit von wasserwirtschaftlichen Anlagen zu veranlassen, soweit dies für die Durchführung der Schau erforderlich ist.

Eigentümer und Anlieger entlang der Deiche sind deshalb verpflichtet, die Wege freizuhalten und das ungehinderte Betreten der Deichabschnitte zu gewährleisten. Die Deichschau ist öffentlich und interessierte Bürger können auf eigene Gefahr und Kosten daran teilnehmen.

Ansprechpartner für Fragen und Hinweise ist das Amt für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst der Stadt Dessau-Roßlau unter der Rufnummer 0340 204-2437.

Termine:

09.04.2019
09.00 Uhr Sollnitz Mühle bis Siel Sollnitzbach
10.00 Uhr Siel Sollnitzbach bis Autobahnbrücke A 9

11.04.2019
09.00 Uhr Autobahnbrücke A 9 (Kirchwall) bis Dessau-Roßlau, Ende Verbandsdeich

17.04.2019
09.00 Uhr Dessau-Roßlau Autobahnzubringer Ost (Poetenwall) bis Jonitzer Mühle, einschließlich Wasserstadt-Deich Luisium

24.04.2019
09.00 Uhr Törten vor der Autobahnbrücke bis Waggonbau B 184
13.30 Uhr Roßlau Burg bis Wasserwerk

25.04.2019
09.00 Uhr B 184 Peisker-Kühnau / Mutter Sturm

Hinweis

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de