A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Ausweisung des Naturschutzgebietes (NSG) „Mittelelbe zwischen Mulde und Saale“

Die Verordnung zur Unterschutzstellung des Naturschutzgebietes „Mittelelbe zwischen Mulde und Saale“ (NSG0394) wurde durch den Präsidenten des Landesverwaltungsamtes unterzeichnet.

Die Verordnung ist im Amtsblatt des Landesverwaltungsamtes verkündet und tritt am folgenden Tag in Kraft. Aufgrund des Umfangs der Verordnung werden die Detailkarten im Maßstab 1:10.000 und die damit verbundenen Texte im Landesverwaltungsamt in Halle (Saale), im Schutzgebietsarchiv des Landes Sachsen-Anhalt - Landesamt für Umweltschutz in Halle (Saale), bei der Verwaltung des Biosphärenreservates Mittelelbe und in den unteren Naturschutzbehörden der Landkreise Anhalt-Bitterfeld, Salzlandkreis, der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau sowie bei den Stadtverwaltungen von Aken (Elbe), Barby und Zerbst/Anhalt auf Dauer für alle während der Sprechzeiten öffentlich zugänglich sein. In Dessau-Roßlau liegen sie zur Einsichtnahme im Amt für Umweltund Naturschutz mit Sitz im Rathaus Roßlau, Markt 5, im Foyer in der 1. Etage aus.

Hinweis

Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters / Pressestelle
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2213
0340 204-2913
pressestelle@dessau-rosslau.de  
www.dessau-rosslau.de