A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

Ausstellungseröffnung im Rathaus Dessau

Wie ist es um den sozialen Zusammenhalt in Dessau-Roßlau bestellt und wie offen begegnen wir anderen Menschen im Alltag?

Diesen Fragen widmet sich eine Ausstellung im Dessauer Rathaus, die heute von Oberbürgermeister Robert Reck eröffnet wurde. Bis Anfang Dezember wird sie an verschiedenen Standorten innerhalb des Rathauses zu sehen sein. Sie richtet sich dabei vor allem an die Mitarbeitenden der Verwaltung, lebt doch das Rathaus von Kontakten mit anderen Menschen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Lebenslagen.

Die Betrachter sind eingeladen, auf den beiliegenden Postkarten ihre Gedanken und Ideen aufzuschreiben. Diese gehen an die Vielfaltsgestalter als Organisatoren der Ausstellung zurück und können dafür genutzt werden, spannende Begegnungen, neue Projektinitiativen oder innovative Austauschformate in Dessau-Roßlau zu ermöglichen.

Die Vielfaltsgestalter sind ein Zusammenschluss von zivilgesellschaftlichen Akteuren der Stadt und begreifen die Vielfalt in Dessau-Roßlau als Chance. Mit ihrem Anliegen möchten sie das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft konstruktiv gestalten. Im Bündnis Vielfaltsgestalter engagieren sich die Hochschule Anhalt, die Stiftung evangelische Jugendhilfe St. Johannis, das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V, der Offene Kanal Dessau e.V., die Grone-Bildungszentren gGmbH sowie die Stadt Dessau-Roßlau. Die Vielfaltsgestalter Dessau-Roßlau werden durch die Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

Geplant ist, die Ausstellung in weiteren Institutionen bzw. Organisationen von Dessau-Roßlau zu präsentieren, um die Thematik weithin sichtbar zu machen. Wenn Sie Interesse daran haben, die Ausstellung auch in Ihre Einrichtung oder Ihr Unternehmen zu holen, dann melden Sie sich gern unter vielfaltsgestalter@dessau-rosslau.de.

Videobotschaften des Oberbürgermeisters

Oberbürgermeister Dr. Robert Reck richtet sich mit Videobotschaften an die Bürgerinnen und Bürger von Stadt Dessau-Roßlau zur aktuellen Corona-Lage in der Stadt.

Hotline des Gesundheitsamtes

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes 0340 204-2222 ist Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr besetzt.

Fragen zum Thema Impfen können auch an die städtische Rufnummer 0340 204-2893 gerichtet werden.

Hotline des Mehrgenerationenhauses

Hotline des Mehrgenerationenhauses

  • für ehrenamtliche Einkaufshelfer und Hilfesuchende
    0340/240055-46 und -47 (Mo bis Fr 9 bis 15 Uhr)

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für den Besucherverkehr geschlossen. Zur Regelung ihrer Angelegenheiten sind für den Bürger vorab eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Ein Termin in der Kfz-Zulassung/Fahrerlaubnisbehörde ist über die Online-Terminvergabe möglich. Besuche ohne Termin sind ebenfalls möglich. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.


Erreichbarkeit der Bürgerbeauftragten:


Erreichbarkeit Bürgeramt:


Erreichbarkeit Sozialamt


Erreichbarkeit Jugendamt:

  • Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
  • Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
  • Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
  • jugendamt@dessau-rosslau.de

Erreichbarkeit Dekita:

Der Eigenbetrieb Dekita ist für seine Eltern unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar. Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie auf www.dekita.de 

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Informationen und praktische Hinweise in 33 Sprachen finden Sie hier.

Die wichtigsten Frage zur Corona-Warn-App in mehreren Sprachen können Sie hier nachlesen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in mehreren Sprachen werden hier bekanntgegeben.

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen

Auf Grund der aktuellen Gesundheitslage stellt das Amt für Wirtschaftsförderung aktuelle Informationen für Unternehmen in Dessau-Roßlau bereit und hat eine Hotline (montags bis freitags / 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) für ansässige Unternehmen eingerichtet.

Hotline der Wirtschaftsförderung Dessau-Roßlau: 0340 204 20 80

Bleiben Sie informiert unter wirtschaft.dessau-rosslau.de 

Anspruch auf Verdienstausfall nach dem Infektionsschutzgesetz

Mehrsprachiger Informationsbrief zu den Wirtschaftshilfen der Bundesregierung für Covid19 geschädigte Unternehmen

TelefonSeelsorge Dessau

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
    116 117

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100

  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
    030/346465100 (Mo-Do 8 bis 18 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr)

  • Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
    0391/2564222 (Mo-Fr 9 bis 15 Uhr)

  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de

  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 

  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 

  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: