A+ A-

Detailseite

Startseite / Stadt & Bürger

8. kommunale Bürgerumfrage

Rund 5.000 Bürgerinnen und Bürger zwischen 18 und 85 Jahren erhalten per Post einen Fragebogen zur Teilnahme an der Umfrage.

Rund 5.000 zufällig aus dem Melderegister ausgewählte Bürgerinnen und Bürger zwischen 18 und 85 Jahren mit Hauptwohnsitz in Dessau-Roßlau erhalten im September 2022 per Post einen Fragebogen zur Teilnahme an der Umfrage. Die Stadtverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger, die Befragung durch ihre Mitarbeit zu unterstützen und den Fragebogen zu beantworten.

Auf Grund der Corona-Pandemie und der einhergehenden Auswirkungen hat man sich dafür entschieden, die für das Jahr 2020 geplante Bürgerumfrage zu verschieben. Die Zeit wurde genutzt, um die Fragen zu überarbeiten und zu ergänzen. Die Bürgerumfrage ist freiwillig und steht in keinem Zusammenhang mit dem in diesem Jahr durchgeführten ZENSUS.

Die Meinung und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger ist aber für eine bürgernahe Stadtentwicklung von Bedeutung. Mit der repräsentativen Bürgerumfrage soll die Arbeit von Stadtrat und Stadtverwaltung für kommende Planungen und Maßnahmen unterstützt werden.

Seit der ersten repräsentativen Bürgerumfrage im Jahr 1992 fanden diese Bürgerumfragen regelmäßig statt und verzeichneten eine sehr gute Rücklaufquote. Wir hoffen auch diesmal darauf.

Die Teilnahme an der Umfrage ist für die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger anonym, somit wird sichergestellt, dass alle Belange des Datenschutzes eingehalten werden.

Die Ergebnisse der 8. kommunalen Bürgerumfrage werden auf der städtischen Webseite veröffentlicht. Dort steht bereits der ausführliche Ergebnisbericht zur 7. kommunalen Bürgerumfrage zur Verfügung.

Hotline des Gesundheitsamtes

Hotline des Gesundheitsamtes

Die Hotline des Gesundheitsamtes 0340 204-2222 ist Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr besetzt.

Fragen zum Thema Impfen können auch an die städtische Rufnummer 0340 204-2893 gerichtet werden.

Hotline des Mehrgenerationenhauses

Hotline des Mehrgenerationenhauses

  • für ehrenamtliche Einkaufshelfer und Hilfesuchende
    0340/240055-46 und -47 (Mo bis Fr 9 bis 15 Uhr)

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Sprechzeiten Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau ist für Bürgerinnen und Bürger erreichbar. Zur Regelung Ihrer Angelegenheiten ist vorab eine Terminvereinbarung erforderlich.

Ein Termin in der Kfz-Zulassung/Fahrerlaubnisbehörde ist über die Online-Terminvergabe möglich. Besuche ohne Termin sind ebenfalls möglich. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.


Erreichbarkeit der Bürgerbeauftragten:


Erreichbarkeit Bürgeramt:


Erreichbarkeit Sozialamt


Erreichbarkeit Jugendamt:

  • Kindertagesbetreuung: 0340 204-1881
  • Allgemeiner Sozialer Dienst: 0340 204-2082
  • Unterhaltsvorschuss: 0340 204-1586
  • jugendamt@dessau-rosslau.de

Erreichbarkeit Dekita:

Der Eigenbetrieb Dekita ist für seine Eltern unter der Rufnummer 0340 204-2015 erreichbar. Aktuelle Informationen zur Situation finden Sie auf www.dekita.de 

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Corona-Informationen für Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge

Informationen und praktische Hinweise in 33 Sprachen finden Sie hier.

Die wichtigsten Frage zur Corona-Warn-App in mehreren Sprachen können Sie hier nachlesen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in mehreren Sprachen werden hier bekanntgegeben.

TelefonSeelsorge Dessau

TelefonSeelsorge Dessau

Anonym und vertraulich können Sie unter den gebührenfreien Rufnummern

0800 / 111 0 111 und
0800 / 111 0 222

rund um die Uhr Gesprächspartner erreichen.

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Bundesweite Hotlines zum Thema Corona

Folgende Rufnummern informieren bundesweit zum Thema Coronavirus:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    0800 011 77 22
  • Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
    116 117

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon)
    030 346 465 100

  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums
    030/346465100 (Mo-Do 8 bis 18 Uhr, Fr 8 bis 12 Uhr)

  • Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt
    0391/2564222 (Mo-Fr 9 bis 15 Uhr)

  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Behördennummer 115 // www.115.de

  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    030 / 340 60 66 – 07
    info.deaf@bmg.bund.de 
    info.gehoerlos@bmg.bund.de 

  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/ 

  • Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Roßlau
    0340 204-2222

Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten: