A+ A-

Prof.-Richard-Paulick-Ring

Startseite / Stadtentwicklung & Umwelt / Wohnen / Immobilienangebote / Prof.-Richard-Paulick-Ring

Die Stadt Dessau-Roßlau bietet das unbebaute Grundstück im

Prof.-Richard-Paulick-Ring / Fuge (hinter Hauptstr. 141) im OT Roßlau zum Höchstgebot an, wobei das Mindestgebot 90.000,00 € beträgt.

Die Die Stadt Dessau-Roßlau hat eine gute verkehrstechnische Infrastruktur (Anbindung an die A 9, Netz der Deutschen Bundesbahn, drei Bundesstraßen und ein ausgebautes Tangentensystem, Verkehrslandeplatz und einen Hafen). Weiterhin verfügt sie über ein innerstädtisch gut ausgebautes Bus- und Straßenbahnnetz sowie über kulturelle, sportliche und medizinische Einrichtungen. Kinderbetreuungseinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Versorgung sind ebenfalls gut ausgebaut.

Das zur Bebauung geeignete Grundstück befindet sich im Zentrum des Stadtteils Roßlau. In unmittelbarer Nähe befinden sich Geschäfte für die Dinge des täglichen Bedarfs. Roßlau ist an das Netz des ÖPNV angeschlossen. Der Stadtteil Dessau ist in 15 Minuten per PKW erreichbar.

Das Grundstück liegt im nicht beplanten Innenbereich. Die Zulässigkeit einer zukünftigen Bebauung richtet sich nach § 34 Baugesetzbuch (Einfügungsgebot). Angepasst an die vorhandene Altbebauung in der Umgebung ergibt sich daraus, dass maximal eine 3-geschossige Bebauung möglich ist; die GRZ (Grundflächenzahl) sollte bei 0,4 liegen. Als Nutzungsarten sind Wohnen oder auch kleinteilige zugeordnete Dienstleistungen denkbar.

Das Grundstück liegt im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet „Altstadt Roßlau“ sowie im Bereich der Gestaltungssatzung für das Sanierungsgebiet.

Verkehrlich erschlossen ist dieses Grundstück nördlich über den Prof.-Richard-Paulick-Ring und endet dann in westlicher Richtung in einer Stichstraße. Der östlich an das Grundstück angrenzende Fuß- und Radweg „Fuge“ mündet in die Hauptstraße.

Das Grundstück ist medientechnisch erschlossen mit Abwasser. Die weiteren erforderlichen Anschlüsse sind auf Kosten des Käufers herzustellen.

Der fällig werdende Ausgleichsbetrag für die Lage des Grundstückes im Sanierungsgebiet ist bereits im Kaufpreis enthalten.

Interessenten werden gebeten, ihr Angebot innerhalb von zwei Monaten nach Erscheinen der Anzeige im Amtsblatt bzw. im Internet einzureichen. Bei dieser Anzeige handelt es sich um die Aufforderung zur Angebotsabgabe. Ein Rechtsanspruch auf Zuschlagserteilung besteht nicht. Angaben ohne Gewähr.

Gemarkung  Roßlau
Flur             1

Flurstück     618

Größe         1.934 m²

Kontakt

Amt für Wirtschaftsförderung
Bereich Grundstücksverkehr
Frau Harnisch
0340 204-1226
Franziska.Harnisch@dessau-rosslau.de