A+ A-

Friedrich-Naumann-Straße 12

Startseite / Stadtentwicklung & Umwelt / Wohnen / Immobilienangebote / Friedrich-Naumann-Straße 12

Die Stadt Dessau-Roßlau verkauft das Objekt

Friedrich-Naumann-Straße 12 Gemarkung Dessau, Flur 28, Flurstücke 4304, Größe 596 m²) zum Höchstgebot, wobei das Mindestgebot bei 352.000,00 € beträgt.

Das Grundstück liegt im Stadtbezirk Innerstädtischer Bereich Mitte in guter Wohn- und Geschäftslage mit kurzläufigen Anbindungen an den ÖPNV in einer verkehrsberuhigten Zone.

Das dreigeschossige Wohn- und Geschäftshaus gehört zu einer geschlossenen Bebauung. Im Hofbereich befinden sich 3 Garagen und ca. 8 weitere Stellplätze, die vom Innenhof der Umgebungsbebauung mit dem PKW und mit mittleren Lieferfahrzeugen zu erreichen sind.

Die Bausubstanz ist in einem akzeptablen Zustand. Bis zum Jahre 1998 wurde das Objekt als kommunales Verwaltungsgebäude genutzt, die Innenräume wurden damals teilweise saniert.

Zurzeit ist das Objekt vermietet, die jährliche Kaltmietzinseinnahme liegt bei 18.150 €. Bei einem Verkauf müssen die Mietverträge mit übernommen werden.

Das Objekt ist insgesamt sanierungsbedürftig. Belange des Denkmalschutzes sind für die Immobilie nicht zu beachten. Das Gebäude liegt aber direkt gegenüber des denkmalgeschützten Gymnasiums "Philanthropinum" mit dem Sport- und Kurshaus (ehem. AOK)." und in unmittelbarer Nähe des Urban II- Projektes "Altes Theater".

Zur Entscheidungsfindung für die Vergabe des Objektes wird sowohl die Höhe des gebotenen Kaufpreises als auch die zukünftige Nutzungsabsicht des Käufers herangezogen. Das Mindestgebot liegt bei 352.000, 00 €

Für die Besichtigung des Objektes bitten wir um telefonische oder schriftliche Terminvereinbarung. Gern können Sie auch unsere Sprechtage Dienstag und Donnerstag für ein persönliches Gespräch nutzen.

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Amt für Wirtschaftsförderung, Bereich Grundstücksverkehr

Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2226
0340 204-2980
wirtschaftsfoerderung@dessau-rosslau.de