A+ A-

Interim. Meisterwerke der Anhaltischen Gemäldegalerie

Startseite / Kultur & Tourismus / Anhaltische Gemäldegalerie / Ausstellungen / Interim. Meisterwerke der Anhaltischen Gemäldegalerie

Interim. Meisterwerke der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau

Seit einigen Jahren wird das eigentliche Domizil der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau, das Schloss im Park Georgium, saniert. Bis zur Fertigstellung des Baus 2019 wird eine Auswahl von mehr als 80 Meisterwerken aus der Sammlung im Sonderausstellungsraum des Museums für Stadtgeschichte Dessau im Johannbau präsentiert. So sind aus aus der Reformationszeit Spitzenstücke zu sehen, wie z.B. von Lucas Cranach d. Ä., Lucas Cranach d. J. und Hans Baldung gen. Grien. Es folgen herausragende Werke der flämischen Malerei, wie die Arbeiten von Jan Brueghel, Pieter Brueghel und Frans Francken und Highlights der holländischen Genre- und Stillebenmalerei. Den Abschluß bildet eine Auswahl von Landschafts- und Historiendarstellungen der deutschen Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts und kleinformatiger Alltags- und Portraitdarstellungen der italienischer Malerei.
Erstmalig wird das frisch restaurierte Bild Der Olymp des italienischen Künstlers Giovanni Battista Gaulli (1639-1709), der aufgrund seiner Ausmalung der römischen Kirche Il Gesú bekannt ist und vom wichtigsten Künstler des römischen Barock, Gian Lorenzo Bernini, gefördert wurde. Dank der umfangreichen Restaurierung beeindruckt das Bild wieder mit seiner ursprünglichen Farbigkeit.

Unsere Ausstellungen

Im Museum für Stadtgeschichte
Interim. Meisterwerke der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau
(mehr Informationen)

Adresse

Museum für Stadtgeschichte Dessau
Johannbau
Schloßplatz 3a
06844 Dessau-Roßlau
0340 220961 2

Orangerie
Puschkinallee 100
06846 Dessau-Roßlau

Fremdenhaus
Am Georgengarten 18
06846 Dessau-Roßlau

Verwaltung
Puschkinallee 100
06846 Dessau-Roßlau
0340 66126000
0340 66126017
gemaeldegalerie@georgium.dessau.de

Mitarbeiter

Direktor
Dr. Norbert Michels
0340 66126020

Kustodin für Malerei
Margit Zisché
0340 66126013

Registrar, Museumspädagogik, Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Mischa Steidl
0340 66126011

Sekretariat