A+ A-

Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit nunmehr 25 Jahren findet am 5.5.2017 der Protesttag zur Gleichstellung für Menschen mit Behinderung statt. Alle Menschen sollen gleichberechtigt und selbstbestimmt in unserer Gesellschaft leben können, mit der Unterstützung, die sie individuell benötigen: das ist das Ziel des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Anlässlich des Protesttages hat der Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Dessau- Roßlau am 4.5.2017 eine Veranstaltung zum Thema „Bundesteilhabegesetz“ im Gemeindesaal von St.Georg durchgeführt. Viele Besucher waren gekommen. Referenten waren Herr Jens Merkel (Vorstandsmitglied der NITSA e.V.) gemeinsam mit Herrn Grombach (Mitglied des Beirates für Menschen mit Behinderung Dessau- Roßlau). Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Beirates für Menschen mit Behinderung Frau Okabe und einem Grußwort des Beigeordneten für Gesundheit, Soziales und Bildung Herrn Krause folgte ein etwa anderthalbstündiger Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten einen Einblick in die stufenweise Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes.

Sprechstunden

Anja Röhrich-Zander 

Sprechzeiten im Rathaus Dessau, Raum 265, Zerbster Str. 4, 06844 Dessau- Roßlau

  • Montag von 08:00 - 12:00 Uhr
  • Dienstags von 08:00 - 12:00 Uhr
    und von 14:00 - 16:00 Uhr
  • jeden 1. und 3. Donnerstag von 08:00 - 12:00 Uhr im Rathaus Dessau  
  • Freitags von 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten im Rathaus Roßlau, Raum 1.24, Markt 5, 06862 Dessau- Roßlau

  • jeden 2. und 4. Donnerstag von 10:00 - 12:00 Uhr

Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. 

Termine auch gerne nach Vereinbarung unter 0340 204-2401.

Kontakt

Rathaus Dessau-Roßlau
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2401
0340 204-2150
behindertenbeauftragte@dessau-rosslau.de