A+ A-

Umgestaltung Kavalierstraße

Startseite / Stadtentwicklung & Umwelt / Aktuelle Vorhaben / Umgestaltung Kavalierstraße

Umgestaltung der Kavalierstraße - WebCam

WebCam

Die Webcam liefert stündlich ein aktuelles Bild.

Umgestaltung der Kavalierstraße

1. Bauabschnitt zwischen dem Verkehrsknoten Askanische Straße und Friedrichstraße

Vorher-Nachher-Ansicht zur Umgestaltung der Kavalierstraße 2017/2018
© Foto:  DZ-VI-PS-Jähne, 2015

ZIELE

Das oberste Projektziel ist die Stärkung der touristischen, kulturellen und architektonischen Ausstrahlung sowie die Anziehungskraft der Innenstadt Dessau.

UNSER PROJEKT

Drei Viertel der Bürgerinnen und Bürger von Dessau-Roßlau sprechen sich für eine Erhöhung der Attraktivität unserer Innenstadt aus. Dies ist das Ergebnis der kommunalen Bürgerumfrage 2013. Ein die Innenstadt besonders prägender Straßenzug ist zweifelsohne die Kavalierstraße. Doch ihr heutiges Erscheinungsbild weist erhebliche Mängel auf. Auf der mitten im Stadtzentrum liegenden Einkaufsmeile rollen 19.000 Fahrzeuge pro Tag. Dieser Verkehr mit Lärm und Abgasen, lange Wartezeiten für querende Fußgänger, desolate Gehwege, provisorische Radstreifen und verschlissene Gleisanlagen für die Straßenbahn sind keine Einladung für einen Besuch unserer Stadt. Daher wurde durch den Stadtrat die Umgestaltung der Kavalierstraße und die zeitliche Kopplung des Straßenbaus mit dem Neubau des Bauhausmuseums beschlossen. Im Jahr 2019, dem 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses, sollen das neue Bauhausmuseum und die umgestaltete Kavalierstraße die Innenstadt bereichern.

Nach dem abgeschlossenen Architekturwettbewerb des neuen Museums kann man sich die Entwicklung des innerstädtischen Ensemble bereits vorstellen, da über die grundsätzliche Gestaltung der Kavalierstraße weitestgehend Klarheit besteht.

Ausgehend vom Siegerentwurf des Architekturwettbewerbs Europan 10 wird die Kavalierstraße zwischen der Friedrichstraße und der Askanischen Straße als ein attraktiver verkehrsberuhigter Bereich mit großzügigen Flanierzonen umgestaltet, vor dem Rathauscenter wird eine Zentralhaltestelle für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) integriert.

Viele Meinungsäußerungen aus der Informationsveranstaltung vom April 2013 sowie dem Stadtgespräch vom November 2014 haben deutlich gemacht, dass großes Interesse vieler Bürgerinnen und Bürger an der geplanten Quartiersentwicklung und Ihrer Ausgestaltung besteht.

Auf Grundlage des Stadtratsbeschlusses vom November 2013 und diesen Anregungen wurden die Fachplanungen für die Kavalierstraße zwischen Friedrich- und Askanischer Straße in Auftrag gegeben. Dabei wurde die Funktionalität der Straße, die Belebung und Gestaltung der öffentlichen Teilräume mit dem neuen Bauhaus Museum Dessau konzipiert und vertieft ausgearbeitet.

Im Januar 2017 erfolgte die Fortführung unseres Stadtgespräches mit Informationen zum Stand der Planungen zur Kavalierstraße, den Ablauf der Umbauarbeiten sowie die Verkehrsführung während der Umbauphase.

Kernpunkte der Neugestaltung sind die Reduzierung der Fahrbahnbreite auf zwei gemeinsam von Kfz Nachverkehr genutzten Fahrstreifen und eine separate Führung der Radfahrer. Es sollen großzügige Fußgängerbereiche mit belebenden Funktionsflächen für Gewerbetreibende (Flexifelder) und für freizeitorientierte Aktivitäten (Aktionsfelder) geschaffen werden und . die Querungsmöglichkeiten für Fußgänger verbessert werden. Neben der erhöhten Aufenthaltsqualität zielt die geplante Zentralhaltestelle auf eine verbesserte Erreichbarkeit des Stadtkerns aus allen Stadtteilen für die Nutzer von Bus und Straßenbahn.

AKTUELLER STAND

Planung per 06/2017

Was läuft zurzeit?

  • Aktuell haben die Pflasterarbeiten im Bereich des Museum für Naturkunde und Stadtgeschichte begonnen. Im Bereich der Friedrich Naumann-Straße erfolgen die Straßenoberbauarbeiten.
  • Im Bereich der neuen Gleisanlagen erfolgen die Betonarbeiten für den Gleisunterbau.
  • Im Bereich der südlichen Friedrichstrasse erfolgen die Tiefbauarbeiten für die neuen Gleistrasse, Geh- und Radwegflächen.
  • Projektbegleitend läuft die Fortführung des Bürgerdialoges im Rahmen unserer Öffentlichkeitsbeteiligung zur Umsetzung der geplanten Bauleistungen mit Ihren Bauphasen, Verkehrsführung etc.

Was kommt als nächstes?

  • Im Bereich der Kavalierstraße ist geplant die Asphaltarbeiten im Bereich der Gleisanlagen zu beginnen.
  • Im Bereich der östlichen Kavalierstraße ist geplant weitere Gehwegflächen in Richtung Norden aufzubrechen und durch den neuen Plattenbelag mit den erforderlichen Ausstattungsgegenständen zu erneuern.
  • Im Bereich der südlichen Friedrichstraße beginnen die Arbeiten für die Medienversorgung, Gleis- und Fahrleitungsarbeiten, die Asphaltarbeiten incl. der Borde- und Pflasterflächen im angrenzenden Geh- und Radwegbereich.
  • Im Bereich der nördlichen Friedrichstraße beginnen die Arbeiten mit Aufbruch des Gleispflasters, Rückbau der Gleisanlagen sowie der Herstellung des Unterbaus für die neue Gleistrasse incl. Gleisentwässerungsanlagen.

BÜRGERDIALOG

Informationen für Anlieger, Geschäftstreibende und Anwohner
Realisierungsphase mit Grobablaufplanung der Bauabschnitte wie folgt:

  1. Baubeginns mit Baumrodungen 01.02.2017
  2. geplanter Termin des voraussichtlichen Bauabschlusses 30.11.2018
  3. geplanter Umfang der Bauarbeiten während der Realisierungsphase
    Bauabschnitt 2
    Ertüchtigung der Umleitungsstecken / Tief-, Gleis- und Straßenbauarbeiten in der Kavalierstraße - Ostseite (Seite am Rathauscenter) + Gleise sowie südliche Gleisanlage der Friedrichstraße/ Fräsen der westl. Fahrbahn der Kavalierstraße (Stadtparkseite) für Gleisprovisorium mit anschließender Herstellung des Gleisprovisoriums Kavalierstraße
    Bauabschnitt 3
    Tief- und Straßenbau-Kavalierstraße – Westseite und am nördlichen Gleis Friedrichstraße
    Bauabschnitt 4 +1
    Tief- , Gleis- und Straßenbau im Bereich der Kreuzung Kavalierstraße / Friedrichstraße sowie Markierungen, Beschilderungen, Lichtsignalanlegen und zeitgleich die Erneuerung der Gleisanlagen des ÖPNV im Bereich Gleisbogen "Quietscheck" und Fritz-Hesse-Straße


Ansprechpartner und Kontakt über:
Stadt Dessau-Roßlau
Tiefbauamt
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau
Kavalierstrasse@dessau-rosslau.de

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Tiefbauamt
Finanzrat-Albert-Straße 1
06862 Dessau-Roßlau

0340 204-2066
Kavalierstrasse@dessau-rosslau.de

Oder perönlich vor Ort in unserer Infobox im Bereich des Einganges zum Stadtpark gleich neben der Springbrunnenanlage "Stadtgespräch".

Öffnungszeiten: Dienstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Bauhaus Museum Dessau

Informationen zum Baugeschehen im Stadtpark finden Sie auch auf den Seiten der Stiftung Bauhaus.