A+ A-

Museumspädagogischer Dienst

Startseite / Kultur & Tourismus / Museumspädagogischer Dienst

mdd Museumspädagogischer Dienst 1992-2017

Neben den Programmen zu den Dauerausstellungen der Museen, sind folgende Höhepunkte für 2017 geplant.

Ferien im Museum für Stadtgeschichte Dessau

Ferien im Museum für Stadtgeschichte Dessau

19. Juli bis 4. August 2017 

Mittwoch, Donnerstag + Freitag 10 -12 Uhr

Zu Ehren des 200. Todestages des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740 1817)

Franz für Kinder...

Eine Spurensuche zum Thema Fürst Franz. Welche Veränderungen erlebte Anhalt-Dessau durch Fürst Franz. Wie lebten und spielten Kinder vor 200 Jahren? Entdecken und spielerisches Erkunden für Kinder ab 6 Jahren. Unsere Museumswerkstatt verwandelt sich in ein Theater. Wir basteln und spielen mit Theaterfiguren und Masken.

Ferienveranstaltung bitte anmelden unter 0340 5168433 Frau Wetzel

Festwoche Fürst Franz

Sonntag 6. August 2017 14 - 16 Uhr  Museumswerkstatt  Franz für Kinder...

Sonntag 13. August 2017 14 - 16 Uhr  Museumswerkstatt  Franz für Kinder...

Ferien im Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

Ferien im Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

28.6. - 9.8.2017

Mittwoch + Donnerstag 9-12 Uhr und 13 -16 Uhr
Freitag 9 -12 Uhr

Besuch im Steinkohlewald vor rund 290 Millionen Jahren

Dauer: ca. 45 Minuten; für Kinder von 4-12 Jahre

  • Fotografieren von Farnen auf Spezialpapier ohne Fotoapparat. Die fertigen Fotos werden mit farbigem Tonkarton zu attraktiven Grußkarten.
  • Riesenlibellen des Steinkohlenwaldes werden gemalt oder ausgemalt und mit Holzklötzchen beklebt.

Mammuts und ihr Lebensraum - die Welt im Eiszeitalter vor 250.000 - 11.700 Jahren

Dauer: ca. 30 Minuten; für Kinder ab 4 Jahren

  • Jedes Kind erhält ein kleines Mammut und gestaltet den Lebensraum einer eiszeitlichen Mammutsteppe in einem Schuhkartondeckel mit Naturmaterial nach.

Präparation von echten Schmucksteinen und Fossilien

Dauer ca. 20 Minuten; für Kinder ab 4 Jahren

  • Jedes Kind erhält Gipslinge aus Sand und Gips und präpariert daraus echte Schmucksteine und Fossilien.

Kosten:
Museumseintritt
Die Veranstaltungen finden ab 9 Uhr im Veranstaltungsraum des Museums, Nebengebäude Askanische Straße 30, statt. Das Museum kann ab 10 Uhr besichtigt werden.

Anmeldung:
0340 5168898   Mo-Fr 8:00 -16:30 Uhr
0340 214824     Mi - So 10 -17 Uhr

Museum für Naturkunde und Vorgeschichte Dessau

Museum für Naturkunde und Vorgeschichte Dessau

EVOLUTION UNTERWEGS                                                                                                             

Diese Ausstellung ist vom 15. Februar bis zum 30. November 2017 in Dessau-Roßlau zu sehen.

In der vom Museum am Schölerberg in Osnabrück in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld entstandenen Wander-Ausstellung erlebt der Besucher, wie Evolution auch dort gegenwärtig ist, wo wir es nicht vermuten.

Wenn sich der Besucher in den roten Sessel nieder lässt, wird er plötzlich berühmt: "Ich, Charles Darwin, wurde am 12. Februar 1809 in Shrewsbury geboren ...", sagt eine Stimme über ihm. Die großen Holzkisten seiner letzten Schiffsreise stehen noch ungeöffnet daneben - so scheint es. Evolution ohne Darwin, nicht denkbar, der Besucher erlebt "Darwin und seine Zeit" in Wort und Ton.

Am Beispiel von Flaschenkorken und Korkenzieher zeigt unter anderem die Ausstellung, wie Evolution in der Technik funktioniert. Ein weiterer Part in dieser doch besonderen Ausstellung erklärt, wie sich im Laufe der Zeit mit nur wenigen Merkmalsunterschieden eine große Vielfalt von Formen entwickelt hat. An unserer Kleidung wird verständlich dargestellt, wie mit der Kombination  kleiner Unterschiede diese Vielfalt entsteht. Andere Beispiele zeigen uns anschaulich, dass Evolution die Dynamik der Entwicklung des Lebens ist und auch unser Leben bestimmt. Aus eigenen Beständen ergänzt das Dessauer Museum die Präsentation mit sehr farben-und formenreichen Insekten. 

Die Ausstellung ist keineswegs eine textlastige Ansammlung von Schautafeln. Von simplen Textblättern die so genannten "Großbücher", über Hörstationen, zum Mikroskop und Schreibpult bis hin zu Multimedia-Darstellungen reicht die Bandbreite der Ausstellung. Empfehlenswert ist das Evolutionskino im Foyer des Museums. 

Bereiche der Ausstellung sind:

  • Darwin und seine Zeit
  • Die Evolution des Evolutionsgedanken: von der Antike bis heute  
  • Evolution und Technik
  • Was ist eigentlich ein Evolutionsforscher?
  • Selektion und Adaption
  • Evolution und Vielfalt
  • Evolution durch sexuelle Selektion...
  • Evolution und der Mensch        

Für die Ausstellung ist umfangreiches museumspädagogisches Material zum Thema erhältlich.

Es gibt zwei Sorten von Quiz zur Ausstellung "Evolution unterwegs" um diese zu erkunden.

Ein kurzes und ein umfangreiches. 

  1. Das umfangreiche Quiz ist eher für Erwachsene und Schüler ab Klasse 11 und beinhaltet fünf Themenbereiche. Die Schüler können in fünf Gruppen eingeteilt werden und beschäftigen sich mit je einem Themenbereich. Anschließend werden die Aufgaben in Form von Referaten den anderen Schülern vorgestellt.
  2. Das kurze Quiz beinhaltet die Themen der gesamten Ausstellung. Für Erwachsene / Familien / Schüler bis Klasse 10. Schüler können auch hier in Gruppen eingeteilt werden und beginnen bei verschiedenen Stationen. Anschließend folgt eine Besprechung.

Für Schulklassen können im Museum auf Anfrage Medienkoffer genutzt werden. 

Öffnungszeiten für Veranstaltungen Mittwoch - Freitag von 10-17 Uhr

Museum für Stadtgeschichte Dessau

Museum für Stadtgeschichte Dessau

"Schatzkammer der Reformation-

Das UNESCO-Dokumentenerbe im Spiegel der Büchersammlung des Fürsten Georg III von Anhalt"

Eine Ausstellung der ANHALTISCHEN LANDESBÜCHEREI DESSAU im Johannbau vom 9. April - 9. Juli 2017

Das museumspädagogische Programm besteht aus einer Entdeckungstour durch die Ausstellung mit anschließendem Besuch unserer Schreibstube und der Druckwerkstatt.

Inhalt:

  • "Holzschnitt" drucken + Kolorieren
  • Schreiben mittelalterlicher Schriften
  • Kolorieren einer Seite aus der Cranachbibel
  • Fingerlesezeichen herstellen
  • Drachen-Button gestalten
  • Memory-Alphabet spielen 

In der DRUCKWERKSTATT

Wie zu Martin Luthers Zeit wollen wir einen Druck nach dem Holzschnitt aus Luthers "Passional Jesu Christ" (1552) mit einer Hand-Druckpresse erstellen. Nach dem Trocknen kann jeder Besucher seinen "Holzschnitt" kolorieren.

Prachtvolle Vorlagen aus der Büchersammlung des Fürsten Georg III. von Anhalt regen zum Nachgestalten der Seiten an.

In der SCHREIBSTUBE

In unserer mittelalterlichen Schreibstube können an Schreibpulten mit Gänsefeder und Tinte Handschriften nach mittelalterlichem Vorbild entstehen. Drei prächtige Seiten aus dem Werk Otto von Passau "die vierundzwanzig Alten" können geübte Schreiber mit Text versehen. Außerdem werden Schreibübungen in verschiedenen Schriften angeboten.

Gruppenveranstaltungen

für Schüler und Erwachsene bitte anmelden.

  • empfohlen ab Klasse 3 bis Erwachsene
  • unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
  • max. 20 Personen je Gruppe

WO?

MUSEUM FÜR STADTGESCHICHTE DESSAU, Johannbau

Schlossplatz 3a, 06844 Dessau-Rosslau

WANN?

Öffnungszeiten Di-So 10-17 Uhr sowie an Feiertagen

Veranstaltungen für Gruppen bitte anmelden

Information und Buchung: Birgitt Wetzel

Museumspädagogischer Dienst 0340 5168433 / mdd@dessauweb.de

Kosten?

normal:  4,50 €  ermäßigt: 3,50 €

Schulklassen pro Person: 1,50 €

Kinder unter 6 Jahre: freier Eintritt